Digitale Hochschulbibliothek

Digitale Angebote der Bibliothek

 

Der Zugriff auf unsere lizenzierten digitalen Angebote ist im Hochschulnetz, von außerhalb des Hochschulnetzes in der Regel über Shibboleth möglich.

Im konkreten Fall wählen Sie den Zugang "Institutional LogIn" bzw. eine entsprechende Bezeichnung, suchen dann im Pull-Down-Menü oder mittels Eingabe von Namensbestandteilen die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim (alternativ auch: Mannheim University of Music and Performing Arts) aus und geben anschließend in einem neuen Fenster Ihre Einwahldaten ins Hochschul-WLAN ein.

Zu folgenden Services haben Studierende und Lehrende über die Bibliothek der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Zugriff:

Audio- und Videostreaming

Die Digital Concert Hall bietet hunderte exklusive Konzertaufzeichnungen aus Gegenwart und Vergangenheit der Berliner Philharmoniker sowie Konzerte, Symphonien, Vokalwerke von allen großen Komponisten aller Epochen.

Die Titeldaten der Einzeltitel/-tracks der Digital Concert Hall sind über den Online-Katalog + recherchierbar. Die Anzeige erfolgt unter dem Reiter "Bibliothek".

Verfügbarkeit: im Hochschulnetz.

Die DCH bietet derzeit noch keinen Zugang über Shibboleth. Für Berechtigte ist trotzdem auch eine Nutzung außerhalb der Musikhochschule möglich. Eine Anleitung finden Sie hier.

Die Naxos Music Library als weltweit größtes Online-Streaming-Portal für klassische Musik bietet Zugriff auf die Inhalte von rund 170.000 Klassik-CDs (mehr als 2 Mio Tracks!).

Das Portal vereint den vollständigen Katalog der hauseigenen Naxos Labels und von über 600 weiteren eigenständigen Labels. Monatlich kommen über 800 Alben dazu.

Das Textmaterial (überwiegend in englischer Sprache) enthält Biographien zu Komponisten und Interpreten, Werkdetails, CD-Begleittexte, Inhaltsangaben und Libretti von Opern.
Mehr Informationen zum LogIn auch hier!

Der Zugang über eine mobile App (NML-App) ist ebenfalls möglich: Link zur Anleitung

Verfügbarkeit: im Hochschulnetz, von außerhalb über Shibboleth (Direktlink, im Anmeldefenster die individuellen Zugangsdaten zum Hochschul-WLAN eingeben) bzw. Benutzername/Passwort (zum Direktzugriff aus dem Online-Katalog+, bitte kontaktieren Sie die Bibliothek!)

 

 

 

Die Naxos Music Library Jazz (NMLJazz) ist ein auf Jazzmusik spezialisierter Musikstreamingservice mit aktuell über 171.000 Tracks/Titeln von mehr als 14.600 digitalisierten CDs.
Mehr Informationen zum LogIn auch hier!

Der Zugang über eine mobile App (NMLJ App) ist ebenfalls möglich: Link zur NMLJazz App mit Informationen zu Anmeldung und Nutzung

Verfügbarkeit: im Hochschulnetz, von außerhalb über den Hochschulaccount und Benutzername/Passwort (Bitte kontaktieren Sie die Bibliothek!)

Elektronische Volltexte - E-Books

Der E-Book-Bestand basiert unter anderem auf E-Book-Paket-Lizenzen der Verlage Transcript und Waxmann.Wir empfehlen die Suche nach E-Books über den Online-Katalog +. Sie finden die E-Books unter dem Reiter "Bibliothek".

Je nach E-Book-Plattform muss man sich (kostenfrei) einmalig im User Portal anmelden.
Eine Beispielrecherche samt Anleitung für den Zugriff auf ein E-Book aus der Nomos eLibrary finden Sie hier.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth, siehe auch die Kurzanleitung.

Volltextdatenbank basierend auf der Reihe "Heinemann's African Writers Series", einer umfassenden Sammlung (mehr als 300 Titel) moderner afrikanischer Literatur des 20. Jahrhunderts.

Die Serie beinhaltet Lyrik, Drama und Sachliteratur von Autoren wie Ama Ata Aidoo, Mongo Beti, Steve Biko, Dennis Brutus, Nelson Mandela und vielen anderen.

Fächer: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft, Anglistik, Afrika.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG-Nationallizenz

Volltextdatenbankangebot mit derzeit ca. 200 E-Books (verzeichnet im Online-Katalog +/OPAC der Bibliothek) sowie Artikeln, die direkt über die Homepage aufgerufen werden können.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG-Nationallizenz

 

 

Volltext-Datenbankangebot mit 1000 E-Books aus den Fachgebieten Business and Economics, Science and Engineering, Social and Behavioral Sciences, Humanities, Area Studies

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG Nationallizenz

Die EZB ist eine Datenbank wissenschaftlicher Volltextzeitschriften zu allen Fachgebieten, in der Regel mit Zugriff auf Abstracts.
Für einen Überblick von der SHMDK Mannheim lizenzierter oder frei zugänglicher Titel wird die Suche nach Fachgebieten empfohlen.
Wesentliche Fachgebiete: Musikwissenschaft, Medien- und Kommunikationswissenschaften/Kommunikationsdesign (inklusive Theaterwissenschaft), Pädagogik, Philosophie, Psychologie, Soziologie.
Die Zugänglichkeit wird per Ampelsystem angezeigt.

Frei!

Die digitalisierte Sammlung der Physikerin und Frauenrechtlerin Aletta H. Jacobs ist die weltweit größte Volltextdatenbank zur Geschichte der Frauen und des Feminismus. Bestehend aus Büchern, Zeitschriften und Druckschriften reflektiert sie die Entwicklung des feministischen Bewusstseins und der Frauenrechtsbewegung.

Sie umfasst 4 Jahrhunderte und beinhaltet auf ca. 2 Mio. Seiten Veröffentlichungen aus Europa, Nordamerika und Neuseeland in 15 verschiedenen Sprachen.


Fächer: Gender Studies, Allgemeine und vergleichende Sprach-, Literautur- und Kulturwissenschaften, Neuere Philologien, Geschichte, Soziologie, Politologie, Publizistik.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG-Nationallizenz

Die Volltextdatenbank dieses digitalen Zeitungsarchives umfasst 8 Zeitungen, darunter die wichtigsten englischen und nordamerikanischen Blätter (The Guardian, The New York Times) in unterschiedlichen Zeitspannen (bis max. 1900 oder 1922) mit insgesamt 19 Mio. Artikeln.
Im Angebot enthalten sind sowohl die kompletten Zeitungsseiten (pdf-Dateien) als auch die einzeln indexierten Artikel, Kommentare, Rezensionen, Fotos, Karikaturen, Werbeanzeigen, Leserbriefe und Familienanzeigen.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG Nationallizenz

JSTOR - Music bietet online Zugang zu Volltexten von 75 ausgewählten Musik-Zeitschriften (Verfügbarkeit unterschiedlich; in der Regel nicht die jüngsten 4 oder 6 Jahrgänge ("Moving Wall").

Sehr komfortabel ist die Recherche nach Aufsätzen direkt im Online-Katalog + unter dem Reiter "Digitale Bibliothek", siehe auch die Kurzanleitung.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

Nomos eLibrary / Gesamt 2017-2020: Die mehr als 3000 E-Books (fächerübergreifend) sind im Online-Katalog + sowie im OPAC der Bibliothek verzeichnet.

Über die Nomos-Homepage gelangt man außerdem auf zur Nutzung im Volltext freigeschaltete Aufsätze aus Zeitschriften.

Alle frei nutzbaren Titel werden im Rahmen einer DFG-Nationallizenz zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2023 wurden aus der Nomos eLibrary  die Wissenschaftspakete Musikwissenschaft und Pädagogik (mit Erscheinungsjahr 2023)  für den Bibliotheksbestand erworben.
Auch diese Titel sind in den Online-Katalog + integriert.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

Oxford Handbooks Online: im Hochschulnetz, von außerhalb per Benutzername und Passwort.

Siehe auch New Grove online - Zugangsdaten bitte in der Bibliothek erfragen.

Periodicals Archive Online ist mittlerweile die bedeutendste Online-Ressource für elektronische Zeitschriften in den Fachgebieten Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften.

Dieser historische Zeitschriften-Index ermöglicht die bibliographische Recherche in rund 4.800 Zeitschriften aus den Geistes- und Sozialwissenschaften unter einer Oberfläche.

Die abgedeckte Zeitspanne reicht von 1739-2000. Es sind Publikationen zu mehr als 37 Fachgebieten und in über 40 Sprachen und Dialekten enthalten.

Auf die im Periodicals Archive Online enthaltenen Volltext-Zeitschriften wird direkt vom bibliographischen Eintrag verlinkt.

Die Lizenz beinhaltet die Kollektionen 1-6.

Erscheinungsjahre Kollektionen 1-5: 1802-1995
Erscheinungsjahre Kollektion 6: 1873-2000

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG-Nationallizenz

ProQuest Ebook Central: Im Online-Katalog verzeichnet sind von der Hochschulbibliothek lizenzierte sowie frei zugängliche (Open-Access-) E-Books der Plattform Ebook Central (EBC) von ProQuest.

Zur Verfügung stehen hier mehr als 1,3 Millionen E-Books von über 900 internationalen und deutschen Wissenschaftsverlagen.

Über ProQuest Ebook Central finden Sie auch noch nicht von der Hochschulbibliothek erworbene E-Books, welche Sie 5 Minuten mit Ihrem Musikhochschul-Login via Shibboleth lesen können.

Einen Erwerbungsvorschlag schicken Sie uns bitte über die Funktion „Anfrage“ oder per E-Mail an die Bibliothek.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

Angeboten werden die elektronischen Backfiles von ca. 750 Titeln des Verlags Sage Publications, die ein breites Fächerspektrum bedienen.
Zu beachten ist, dass Institutionen, die an dem Vertrag über die laufenden Inhalte von Sage Publications nicht teilnehmen, aktuell bis einschließlich des Jahrgangs 2021 zugreifen können. Über eine Moving Wall von zwei Jahren wird das Archiv während der Vertragslaufzeit des zugehörigen Nationalkonsortiums um die laufenden Jahrgänge erweitert.

Der deutschlandweite Zugriff auf das Produkt "Sage Journals Online Deep Backfile 1879-2021" wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek organisiert.

Der Zugang zu den darin enthaltenen Zeitschriften ist im Netz der SHMDK Mannheim freigeschaltet. Bei Zugriffsproblemen wenden Sie sich bitte an Ihre Bibliothek / Einrichtung.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG Nationallizenz

Nachschlagewerke

Grove Music Online ist die Online-Ausgabe der Musiklexika: The New Grove Dictionary of Music and Musicians (2. Aufl.) - die bedeutendste englischsprachige Musikenzyklopädie weltweit, The New Grove Dictionary of Opera und The New Grove Dictionary of Jazz (2. Aufl.).

Die Artikel sind im Volltext enthalten und bieten darüber hinaus Links zu Audio-Dateien mit Musikbeispielen, zu zusätzlichen Illustrationen und zu themenverwandten Seiten anderer Anbieter im Internet (Komponistenporträts, Musikverlage, Plattenlabels, Orchester etc.). Grove Music Online umfasst z.Zt. mehr als 60.000 Artikel, die Inhalte werden regelmäßig überarbeitet und ergänzt. Gehört zu: Oxford Music Online, damit auch Zugang zu The Oxford Dictionary of Music und The Oxford Companion to Music.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer per Benutzername und Passwort - bitte in der Bibliothek erfragen.

Das KDG ist ein umfassendes und einzigartiges Werk zu den wichtigsten Komponistinnen und Komponisten des In- und Auslandes seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Neben Erstinformationen mit Biographie und Werküberblick zu mehr als 750 Komponisten stehen bei über 150 Komponisten ausführliche Darstellungen mit Notentafeln zur Verfügung: Diese Gesamtdarstellungen enthalten Werkverzeichnis, Auswahldiskographie und Auswahlbibliographie.
Zur Online-Ausgabe: Komponisten der Gegenwart.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

 

 

 

 

Die Datenbank Music Online von Alexander Street Press umfasst vier Teile:

Classical Scores Library, Volume I: Sammlung von Musikdrucken, Musikhandschriften und bisher unveröffentlichtem Material vom 15. bis zum 20. Jahrhundert. Abgedeckt werden verschiedene Musikgattungen, darunter Orchester- und Kammermusik, Oper, Lied, Instrumental- und Chormusik. Die Datenbank enthält auch Quellen, die noch nicht urheberrechtsfrei sind - siehe auch "Noten".

Classical Music Reference Library: Zusammenstellung von einschlägigen Referenzwerken im Umfang von ca. 55.000 Seiten zur Geschichte der westlichen klassischen Musik vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert. Enthalten sind Sach- und Personenartikel aus renommierten Nachschlagewerken wie "Baker's Dictionary of Music" (1997), "Baker's Biographical Dictionary of Musicians" (6 Bände, 2001), "Baker's Student Encyclopedia of Music" (3 Bände, 1999) oder "Women Composers" (7 Bände, 1996-2003).

African American Music Reference: Umfassendes Nachschlagewerk und Sammlung von seltenen oder bisher unveröffentlichten Materialien zur Geschichte der afro-amerikanischen Musik von den Anfängen bis in die 1970er Jahre mit einem Gesamtumfang von über 45.000 Seiten. Abgedeckt werden eine Vielzahl von musikalischen Richtungen, Genres und Ausdrucksformen wie Blues, Jazz, Spiritual, Gospel, Bürgerkriegslieder, Sklavenlieder, Rhythm & Blues, u.a.

The Garland Encyclopedia of World Music Online: Umfassendes Standardnachschlagewerk mit über 1.200 ausführlichen Sach- und Personenartikeln und ca. 9.200 Seiten zur traditionellen Ethnomusik weltweit, herausgegeben von James Porter und Timothy Rice - digitale Ausgabe mit dem vollständigen Text der gleichnamigen 10-bändigen gedruckten Ausgabe (1998-2002).

Im Online-Katalog + unter dem Reiter "Digitale Bibliothek" können Sie z.B. gezielt nach der "Garland Encyclopedia of World Music Online" suchen und gelangen so zum Volltext aller 10 Bände!

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG-Nationallizenz

 

 

Die Musik in Geschichte und Gegenwart, kurz MGG, das bedeutendste deutschsprachige musikwissenschaftliche Nachschlagewerk, trägt den Untertitel »Allgemeine Enzyklopädie der Musik«.

Ihr enzyklopädischer Anspruch unterscheidet sie grundlegend von anderen Nachschlagewerken: MGG bietet tiefgehende Artikel zu jedem Bereich der Musik sowie zu vielen mit ihr verbundenen Gebieten wie Literatur, Philosophie und Bildende Kunst. MGG Online umfasst die zweite Druckausgabe der MGG (MGG2, erschienen 1994 bis 2008), deren Inhalt in der Online-Version kontinuierlich aktualisiert und erweitert wird.

Mehr Informationen und Recherchetipps:

Tübinger Video-Tutorial zu MGGonline

Tübinger Video-Tutorial zu Geschichte und Konzeption der MGG

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth, siehe auch die Kurzanleitung!

 

 

Das World Biographical Information System Online (WBIS Online) umfasst rund 8,4 Millionen biographische Artikel zu mehr als sechs Millionen Personen aus etwa 8.600 Nachschlagewerken, die vom 16. bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts erschienen sind.

Die enthaltenen biographischen Archive berücksichtigen jeweils unterschiedliche Sprach- und Kulturräume.

Zugriff bzw. weitere Infos auch über das Datenbankinfosystem DBIS.

DFG-Nationallizenz

Noten

Classical Scores Library, Volume I: Sammlung von Musikdrucken, Musikhandschriften und bisher unveröffentlichtem Material vom 15. bis zum 20. Jahrhundert.

Abgedeckt werden verschiedene Musikgattungen, darunter Orchester- und Kammermusik, Oper, Lied, Instrumental- und Chormusik. Die Datenbank enthält auch Quellen, die noch nicht urheberrechtsfrei sind. Gehört zu: Music Online.

Komfortable Suche nach Online-Volltext-Notenausgaben direkt im Online-Katalog + unter dem Reiter "Digitale Bibliothek". Für den Zugriff auf die Volltexte der Aufsätze schränken Sie die Suche bitte über folgende Suchfilter ein: „Medientyp: Noten", „Zugangeinschränkungen: Onlineressourcen", „Quelle: Music Online Reference" - siehe auch die Kurzanleitung!

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG Nationallizenz

EROMM European Register of Microform and Digital Masters:

Datenbank des 1994 gegründeten internationalen Konsortiums European Register of Microform and Digital Masters (EROMM) zur internationalen Koordination von Aktivitäten bei der Erstellung von Digitalisaten und Mikroformen.

Die EROMM-Daten enthalten Informationen über Sekundärformen, die auf einer großen Zahl von verschiedenartigen Originalen wie zum Beispiel Büchern, Zeitschriften, Handschriften, Landkarten, Plakaten und Postern sowie Inschriften und Noten beruhen. Die Zahl der über EROMM erreichbaren Reproduktionen liegt derzeit bei über 20 Millionen Titeln. Durch die Berücksichtigung der großen Bestände des Internet Archive bietet EROMM einen Mehrwert gegenüber anderen vergleichbaren Diensten.

Verfügbarkeit: frei!

Henle Library - Campus-Edition:

Die Henle Library bietet mit der App für Tablets (Apple und Android) den vollständigen digitalen Urtextkatalog des Henle-Verlages für Studierende und Lehrende an Musikhochschulen, Konservatorien und Universitäten.

Sämtliche Inhalte und Funktionen sind individuell und ortsunabhängig einsetzbar.

Nach ihrer Erstanmeldung im Netz (WLAN) der Musikhochschule erstellen Sie sich einen persönlichen Account und laden sich die Henle Library App auf ihr Tablet. Als Angehörige/r der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim nutzen Sie die Inhalte und Features der App kostenlos. Ihr Institutions-Account muss in regelmäßigen Abständen im Hochschulnetz revalidiert werden.

Bereits bestehende Accounts können in den Campus-Account übertragen werden. Nach Ende des Studiums besteht die Möglichkeit, persönliche Eintragungen und Einstellungen in ein privates Konto zu übertragen (der Bezug der Noten ist dann kostenpflichtig - Stichwort "Credits").

Eine Anleitung zur Nutzung der Henle App für Hochschulangehörige der Musikhochschule Mannheim finden Sie hier.

Eine allgemeine Kurzeinführung bietet auch dieses Video. Achtung! Als Hochschulangehörige/r müssen Sie bei der Nutzung der Campus-Edition keine Credits erwerben.

Online-Tutorials mit weiteren Infos zu den Funktionalitäten: Clip 1, Clip 2, Clip 3, Clip 4.

Verfügbarkeit: im Hochschulnetz, außerhalb siehe Anleitung.

 

International Music Score Library Project - IMSLP (Petrucci Music Library)

Das Projekt der Internationalen Musiknotenbibliothek strebt eine virtuelle Bibliothek aller gemeinfreien Musikwerke an, ebenso wie eine Notensammlung von zeitgenössischen Komponisten, die ihre Werke der Welt gerne kostenlos zur Verfügung stellen möchten.

Die IMSLP-Volltextdaten sind über den Reiter "Digitale Bibliothek" auch im Online-Katalog + zugänglich. Für den gezielten Zugriff auf die Volltexte schränken Sie die Suche bitte über folgende Suchfilter ein: „Medientyp: Noten", „Zugangeinschränkungen: Onlineressourcen", „Quelle: IMSLP (Petrucci Library)."

Verfügbarkeit: frei!

nkoda

Mit mehr als 110.000 Werken und 30 Millionen Noten von über 100 Verlagen, unter anderem Ricordi, Boosey & Hawkes, Bärenreiter, Breitkopf & Härtel, Chester Music und Schott, umfasst die digitale Notenbibliothek nkoda über 500 Jahre Musik und ist eine hochwertige Quelle für zeitgenössische Musik in voll lizenzierten Ausgaben. Die Benutzung von nkoda erfolgt wahlweise über den Browser oder die Apps. Für die Nutzung außerhalb des Hochschulnetzes, das Lesen und die Weiterbearbeitung der Noten sind die Apps nkoda music library und nkoda music reader notwendig.

nkoda-Video-Tutorials: die Apps, nkoda Library Tutorials, nkoda Music Reader Tutorials, Tutorial "How to view scores".

Nachdem die App auf ein eigenes Gerät geladen wurde, kann man Noten annotieren, teilen und sich maßgeschneiderte Listen anlegen.
Mit nkoda können Sie Noten nicht nur online, sondern auch offline nutzen, annotieren und teilen. Zudem können Sie eigene Noten als PDF-Dokument in die Notenbibliothek hochladen.

Verfügbarkeit: außerhalb des Hochschulnetzes über Direktlink (bitte in der Bibliothek erfragen), frei zugänglich nach E-Mail-Registrierung.
Mit dem Link gelangen Sie auf die individuelle Zugangsseite der Musikhochschule Mannheim. Wählen Sie dann die Anmeldung per E-Mail („Sign up with email“) – NICHT über die Institution („Sign up with your institution“). Danach legen Sie sich einen Account an mit Ihrer Hochschul-E-Mail-Adresse (staff/students) und einem frei wählbaren Passwort - siehe Anleitung!

Abschließend bestätigen Sie ganz unten die Frage unter der Überschrift "Institutional Access: Continue as a member of Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim?" mit "Yes".

Bitte wählen Sie immer die Anmeldung per E-Mail!

Es sind 20 zeitgleiche Nutzer*innen möglich, bitte loggen Sie sich deshalb nach der Nutzung aus bzw. beenden Sie Ihre aktive Sitzung.

Rückmeldungen, Fragen, Feedback bitte an die Bibliothek: bibliothek@muho-mannheim.de
Fragen zu den Inhalten der Notendatenbank und ihrer Nutzung bitte über die Homepage des Anbieters

Diese Lizenz wird für das Jahr 2024 unterstützt und finanziert vom AStA der Hochschule.

RISM Répertoire International des Sources Musicales

RISM ist ein internationales Gemeinschaftsunternehmen mit dem Ziel, die weltweit überlieferten Quellen zur Musik umfassend zu dokumentieren. Aktuell sind über 1.010.000 historische Noten aus Bibliotheken und Archiven nachgewiesen und fachmännisch bibliographisch erfasst. Schwerpunkte sind Musikhandschriften von 1600 bis 1800 (Serie A/II) und Einzeldrucke vor 1800 (Serie A/I).

Der Online-Katalog enthält über 1,3 Millionen Datensätze (Stand 2022) zu Musikhandschriften, Musikdrucken, Libretti und Schriften über Musik, die in Bibliotheken, Archiven, Kirchen, privaten Sammlungen und anderen Institutionen weltweit aufbewahrt werden. Der Großteil der Musikhandschriften stammt aus dem Zeitraum 1600 bis 1850. Der Fokus bei den Musikdrucken liegt bei Einzeldrucken im Zeitraum bis 1800 und bei Sammeldrucken im Zeitraum 1500 bis 1550. Es gibt im Katalog aber auch jeweils Einträge jenseits dieser Jahresgrenzen.

Die Datenbank enthält die komplette Beschreibung jedes Manuskripts einschließlich der suchbaren Musik-Incipits in Notenschrift (nur Tonhöhensuche). Die Quellen werden in über 800 Bibliotheken und Archiven von 32 Ländern verwahrt. Die Datenbank des RISM ist die bisher umfassendste greifbare Dokumentation auf dem Gebiet der Musikhandschriften. Sie wächst durch regelmäßige Updates stetig. Die Ergänzung weiterer RISM-Serien ist geplant.Wichtig: Zunehmend sind auch Volltext-Digitalisate der Quellen in die Datenbank integriert.

Tübinger Video-Tutorial

Verfügbarkeit: frei!

Bibliographische Fachdatenbanken/Quellensuche

Die  Bibliographie des Musikschrifttums online ist die internationale, interaktive und frei nutzbare Bibliographie für die Musikwissenschaft.

Gegenwärtig weist die BMS über 360.000 Schriften mit Bezug zur Musik nach. Berücksichtigt werden Bücher, Aufsätze und Rezensionen aus Zeitschriften, Festschriften, Kongressberichten, Jahrbüchern, Sammelbänden und kritischen Berichten musikalischer Editionen. Als Quellen werden von der BMS-Redaktion Nationalbibliographien, Fachzeitschriften und Spezialbibliographien ausgewertet.

Verfügbarkeit: frei!

 

Hofmeister XIX ist eine online durchsuchbare Version der Hofmeister Monatsberichte für die Jahre 1829-1900. Mit rund 330.000 verzeichneten Musikveröffentlichungen ist sie die umfangreichste Quelle für die Datierung von Notendrucken aus dem 19. Jahrhundert. Zusätzlich bietet die Datenbank die Originalscans der gedruckten Bibliografie.

Verfügbarkeit: frei!

 

Periodical Index Online / PIO 1739-2000

Dieser historische Zeitschriftenindex ermöglicht die bibliographische Recherche in rund 4.800 Zeitschriften aus den Geistes- und Sozialwissenschaften unter einer Oberfläche. Die abgedeckte Zeitspanne reicht von 1739-2000. Es sind Publikationen zu mehr als 37 Fachgebieten und in über 40 Sprachen und Dialekten enthalten. Auf die im Periodicals Archive Online enthaltenen Volltext-Zeitschriften wird direkt vom bibliographischen Eintrag verlinkt.

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth.

DFG Nationallizenz

 

RILM Abracts of Music Literature

Die auf dem Répertoire International de Littérature Musicale (RILM) basierende Datenbank verzeichnet internationale Literatur zu allen Bereichen der Musikwissenschaft sowie verwandter Gebiete.

Nachgewiesen werden Monographien, Dissertationen, Festschriften, Filme und Videos, Aufsätze aus mehr als 10.000 Zeitschriften, Kataloge, Kongressbeiträge, Konzertrezensionen etc. Die Datenbank umfasst über 850.000 bibliographische Nachweise, die zum größten Teil durch Abstracts erweitert werden - zahlreiche Publikationen als Volltext verfügbar. Seit 2017 enthält die Datenbank die RILM Retrospective Abstracts of Music (umfasst Musikmaterial, das vor 1967 veröffentlicht wurde).

Online-Tutorial (Englisch)

Tübinger Video-Tutorial

Verfügbarkeit: Im Hochschulnetz, von außerhalb für authentifizierte Benutzer über Shibboleth., siehe auch die Kurzanleitung.

 

Die ZDB - Zeitschriftendatenbank ist die weltweit größte Datenbank für Titel und Besitznachweise fortlaufender Publikationen, also von Zeitschriften, Zeitungen usw. Dazu gehören nicht nur Printwerke, auch Titel elektronischer Zeitschriften sind zu finden.

Verfügbarkeit: frei!

Metakataloge/-portale

Das Datenbank-Infosystem - DBIS ist ein kooperativer Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken und umfasst momentan über 12.000 Einträge nach Fächern sortiert. Davon sind mehr als 5.000 Datenbanken frei über das Internet verfügbar wie z.B. Volltext- und Aufsatzdatenbanken, Bibliographien.

Neben den freien Datenbanken werden auch die von der Bibliothek der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim lizenzierten Datenbanken angezeigt. Man hat die Auswahl zwischen einer alphabetischen und einer Fächeransicht.
Wichtige Fachgebiete:

Musikwissenschaft

Pädagogik

Medien- und Kommunikationswissenschaften, Publizistik, Film- und Theaterwissenschaft

Rechtswissenschaft

Die unterschiedlichen Zugangsberechtigungen (frei zugänglich, lokal lizenziert, kostenpflichtig) werden in unserer lokalen DBIS-Ansicht angezeigt. In der Detailansicht gibt es weitere Informationen.

Verfügbarkeit: frei

Seit 2015 wird an der Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg (UB JCS) der Fachinformationsdienst Darstellende Kunst (FID DK) betreut.Über das FID-Portal www.performing-arts.eu werden den Wissenschaftler*innen der Theater- und Tanzwissenschaft bedarfsgerechte Zugänge zu bislang schwer erreichbaren Wissensressourcen zur Verfügung gestellt.

Im Zentrum des Bestandsaufbaus durch den FID DK steht  die Erwerbung von Fach- und Forschungsliteratur zur Darstellenden Kunst in all ihren Ausprägungen, einschließlich „Grauer Literatur“ wie beispielsweise Bühnenmanuskripte und Programmhefte. Insbesondere Fachliteratur und FID-Lizenzen, die einen multi-disziplinären Ansatz hat oder entlegene Forschungsfelder abbilden, stehen im Fokus des Bestandsaufbaus.

Der Fachinformationsdienst Darstellende Kunst bietet seinen Nutzer:innen in Deutschland unabhängig vom Standort ihrer Tätigkeit einen möglichst schnellen und direkten Zugriff auf Spezialliteratur und forschungsrelevante Informationsressourcen. Unter FID-Lizenzen / Produkte finden Sie die Auflistung aller vom FID DK lizenzierten Produkte.

Der Fachinformationsdienst Musikwissenschaft ermöglicht Einzelpersonen mit Forschungsinteresse die Nutzung folgender digitaler Angebote: BabelScores, Index to Printed Music, JSTOR Complete Music Collection, medici.tv, Music Index, Music Online (Classical Scores Library Volumes II, III und IV), Oxford Scholarship Online E-Books (Music Collection) und ProQuest Ebook Central Music Collection.

Hier geht’s zur Registrierung für Hochschulangehörige: https://musik.fid-lizenzen.de/kfllogin Bitte wählen Sie „Erstregistrierung für Einzelnutzer“, anschließend auf "Weiter ab Schritt 1/mit SSO" klicken. Als Einrichtung wählen Sie die „Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim“ aus. Der Login erfolgt über Shibboleth mit Ihren Zugangsdaten zum Hochschul-WLAN. Im nächsten Schritt müssen Sie weitere Angaben für die Registrierung machen, u.a. Kontaktdaten und die Institutionszugehörigkeit: Hier geben Sie bitte die Bayerische Staatsbibliothek München als Institution und Ihren Status bei der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim für die Art der Zugehörigkeit an. Bei Fragen wenden Sie sich gern an die Bibliothek.

Tipps rund um Zulassung und Registrierung vermitteln verschiedene Tutorials.

Siehe auch Musiconn!

Das Fachportal Pädagogik ist der zentrale Einstieg in die wissenschaftliche Fachinformation für Bildungsforschung, Erziehungswissenschaft und pädagogische Praxis. In das Portal integriert sind beispielsweise FIS Bildung, pedocs und der Fachinformationsdienst Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung.

Verfügbarkeit: frei!

Der Karlsruher Virtueller Katalog - KVK ist eine übergreifende Suchoberfläche für Bibliotheks- und Buchhandelskataloge im Internet weltweit in dem über 500 Millionen Medien nachgewiesen werden.

Verfügbarkeit: frei!

 

MUSICONN, Nachfolgeplattform der Virtuellen Fachbibliothek Musik (ViFaMusik), ist das zentrale Informationsportal für Musik und Musikwissenschaft, bietet einen umfassenden und schnellen Zugang zu wissenschaftlicher Recherche sowie zu einem reichhaltigen Angebot an Fachinformationen und Internetressourcen.
Musiconn ermöglicht eine gleichzeitige Recherche in einer Vielzahl von Nachweisinstrumenten und Datenbanken, die neben bibliographischen Daten auch Angaben zu Wissenschaftlern und Forschungsprojekten sowie zu aktuellen Terminen (musiconn.performance - Suche nach musikalischen Aufführungen) umfassen. Die Suche musiconn.search greift auf 18 Datenquellen zur Musik zurück  (z.B. BabelScores, ProQuest Ebook Central Music Collection, Dokumentenserver der BSB (Musik)) und bietet umfassende Recherchemöglichkeiten in über 5,5 Millionen erfassten Einzeleinträgen.

Hier auch Registrierung für FID-Lizenzen möglich.

Verfügbarkeit: frei!


 

Zur Startseite der Bibliothek