Jazz/Popularmusik

Alumni


 

Instrument: Saxophon - Klasse Prof. Jürgen Seefelder

Johannes Müller
 
Abschluss Jahr: 2006/2007
Abschluss: Diplom/Master of Music

Studium: Jazz/Popularmusik – Hauptfach Saxophon

Aktivitäten
• Johannes Müllers JAZZ MILE, 2 CD Produktionen ( CMO/Edel )
• Ernie Hammes Group
• Oliver Strauchs Groovin High mit Randy Brecker, 1 Produktion ( Jazz'n Arts )
• Format 8
• Mannheim Contemporary Composers Orchestra
• Frank Nimsgern Group
• Greg Lamy Quartet
• Big Band Brassolution, 2 Produktionen
• Arte Funk Project
• Verschiedene Produktionen am Saarländischen Staatstheater

Auszeichnungen
• Solistenpreis im Wettbewerbsfach Big Band beim Hochschulwettbewerb der Musikhochschulen der Bundesrepublik Deutschland

Festivals
Brussels Jazz Marathon 2009
Skoda Jazz Festival Brussels 2009
International Jazzfestival Cape Town
Jazz Utsav Dehli 2007
Jazz Utsav Mumbai 2007
European Jazzfestival Athens 2006
European Jazzfestival Athens 2008
Nancy Jazz Pulsation 2007
Jazzfestival Autumn Leaves Luxemburg

Webseite
www.johannesmueller.info

 

Andreas Pompe

Abschluss Jahr: 2005
Abschluss: Diplom

Studium: Jazz/Popularmusik – Hauptfach Saxophon
Konzertexamen 2008 Hauptfach Saxophon (Musikhochschule Köln)

Aktivitäten:
• Konzerte und Aufnahmen u.a. mit Pompe3, Format Acht, Jochen Welsch's 
  Mannheim Contemporary Composers Orchestra, Mardi Gras.BB, und mit  internationalen
  Musicalproduktionen. Als Aushilfe bei der HR Bigband  und dem SWR Rundfunkorchester
  Kaiserslautern. Zahlreiche Festivals in  Europa, Asien und Afrika. Lehrauftrag an der
  Bandschmiede Frankfurt. 
• Leiter der TU-Bigband (Technische Universität Darmstadt).

Webseite:
http://www.andreaspompe.de

 

Nicole Johänntgen

Abschluss Jahr: 2005
Abschluss: Diplom

Studium: Jazz/Popularmusik – Hauptfach Saxophon
Aufbau - Studium: Komposition und Arrangement

Aktivitäten

• Respect mit Nils Landgren
• Africain Roots Ensemble mit Julio Barreto, Ira Coleman, Malcolm Braff, Adrian Mears etc.
• Nicole Jo. needs 2B funky, 4 CD Produktionen
• European Swinging Orchestra, Dänemark – Deutschland – Italien Tour
• Sisters in Jazz, International Association of Jazz Education (IAJE)  
  Konzerte in Toronto und Washington D.C. «Mary Lou Williams - Women in Jazz Festival»
• International Association of Schools of Jazz (IASJ), Helsinki
• Minou Acoustic Pop Trio
• Aufführung eigener Werke für Streichorchester und Jazzcombo

Auszeichnungen

• 1. Preis «Jazz Parade» Festival, Fribourg
• 1. Preis «Yamaha Sax Contest», Berlin
• Förderpreis im Rahmen des saarländischen Rundfunks und der 
  Sparkasse Finanzgruppe Saar
• Preis für junge Nachwuchskünstler Stadt Saarbrücken

Webseite
http://www.nicolejo.de/

Gary Fuhrmann

• Abschlussjahr: 2003
• Abschluss: Diplom

Aktivitäten:

• Konzerte und Aufnahmen mit:
  GF Quintett; Psychiatrio; Fuhrmann-elektrisch; Mardi Gras.bb; 
  Beatclub 21; Kick & Sticks Big Band; Sunday Night Orchestra; Pomp, 
  Duck & Circumstance; Le Vieux Carré Jazz Band; Variété Palast Speyer; 
  Grupo Sal; Kate Michaels; Grooveholics ...

• Lehrautrag an der Jugendmusikschule Worms in den Fächern Saxophon, 
  Theorie und Ensemble

 Webseite
http://www.garyfuhrmann.com

 

Matthias Anton

Abschluss Jahr: 2002
Abschluss: Diplom

Studium: Jazz/Popularmusik – Hauptfach Saxofon
KA-Studium: Saxofon (Musikhochschule Stuttgart)

Aktivitäten
 

Preise:

• Finalist des Yamaha Saxophon Contest (2007)
• 1. Preis beim Jazzfestial Sibiu Contest (2008)
• Blue Genius-Publikumsaward beim 5. Internationalen Medienfestival VS-Villingen (2009)
• Zweitplatzierter bei der Vergabe des LandesJazzPreis BW (2009)
 

Endorsements:

• Yamaha durch BundesJazzorchester (2003-04)
• Endorser für P.Mauriat - Altsaxophon 76 DK , Sopransaxophon 64 DK (seit 2009)
 

Eigene Projekte:

• Matthias Anton Quartett (2002 - 2005)
• Zabblphilipp (zusammen mit Philipp Moehrke, 2001 - 2006)
• Playstation (zusammen mit Patrick Müller, 2002 - 2007)
• Matthias Anton & Philipp Moehrke (seit 2006)
• Matthias Anton & Patrick “Paco” Müller (seit 2007)
• Matthias Anton Group (seit 2007)
 

Lehrtätigkeiten:

• Saxofondozent an der Hochschule für Musik Trossingen seit Dezember 2005
• Dozent beim European Masterclass Workshop der European Yamaha Big Band (2007,2009)
 

Literatur:

• Improvisations Concepts “alto sax” (Philipp Moehrke / bearbeitet von Matthias Anton) AMA Verlag
• “memories” (Matthias Anton & Philipp Moehrke) AMA Verlag
 

Plattenlabel:
www.foxtonesmusic.de
 

Webseite
http://www.myspace.com/matthiasantonsax

 

Olaf Schönborn 

Abschluss Jahr:  2000
Abschluss: Diplom
 

Studium: Jazz/Popularmusik – Hauptfach Saxophon
 

Aktivitäten

CD-Veröffentlichungen (Auswahl):
2009 JazzXchange, „Walk Tall“, Blue Note Records
2008 Olaf Schönborn’s Q4,  „Radio Jazz“
2007 Sarah Kaiser, „ Geistengegenwart“
2007 Frank Runhof’s Hi Voltage, „Plays the music of Hank Mobley“
2006 Fridge People, „Road Movie“
2005 Hofmann/Schönborn/Wangenheim, „Inside“ (freie Improvisation im Atomreaktor)
2004 Blairman/Schönborn/Simpson, „Like back in the days“
2004 Kicks’n Sticks, Open your eyes
2003 Acoustic Affaires, „Mira“
2001 Fritz Münzer Tentet, „Blue Ideas“
2000 Changes, „Jazz Changes“
1998 Rainer Tempel Big Band, „Vorwärts und Zurück“
 

•  Lehrtätigkeit an diversen Musikschulen
•  Musikproduktion für Staatstheater Karlsruhe, Theater Heidelberg, Sommertheater Ettlingen

Firmengründung

2000 Gründung des Emanon Musikverlages zusammen mit Thomas Siffling und Fritz Münzer im Musikpark Mannheim.
Gründung der Plattenlabel JAZZ’n’ARTS und Rodenstein Records, auf denen mittlerweile fast 100 Jazz CDs erschienen sind

Webseite
www.olafschoenborn.de

www.rodensteinrecords.com

 

Jürgen Bothner

Abschluss Jahr: 1999
Abschluss: Diplom

Studium: Jazz/Popularmusik – Hauptfach Saxophon
 

Aktivitäten

• Konzerte im In und Ausland mit Bobby Burgess Big Band Explosion, 
Rick Hollaender, Emil Mangelsdorf, Lorenzo Petrocca,  Patrick 
Manzecchi Trio, Fritz Münzer Tentett, Romeo Cosma, Garbis Dedejan, 
Steffen Schorn, Luiza Zan,Thilo Wagner, Jan Pluta, Martin Wiedmann, 
Markus Bodenseh, Guiseppe Milici, Thomas Siffling, Jens Loh, Klaus 
Graf, Andreas Maile, Tony Lakatos, Nina Corti, Jose Corticho, Klaus 
Wagenleiter u.v.a.
• Quartett mit Patrick Manzecchi, Jens Loh & Andreas Maile 
(aktuelle CD "Yodas Dilema)
• Mitglied im "Stuttgart Jazz Orchestra"
• BITB featuring the 4 Tenors mit P. Lehel, L. Sima, T. Lakatos 
und J. Bothner
 eigenes Quartett mit Patrick Manzecchi, Jens Loh & Lorenzo 
Petrocca

Lehr & Unterrichtstätigkeit

- Workshop im In & Ausland, u.a regelmäßiger Gastdozent am 
Konservatorium Gheorge Enescu in Iasi/Rumänien
- Leitung der Vertigo Big Band sowie der Big Band der Dürr AG.
- Lehrauftrag am Helene Lange Gymnasium Markgröningen für Saxophon.

Webseite
http://www.bothnersax.de

 

Steffen Weber

• Abschlussjahr: 1999
• Abschluss: Diplom

Aktivitäten

• Dozent an der Musikhochschule in Mainz und Mannheim
• Mitglied der SWR Big Band
• Konzerte und Aufnahmen mit: Joey de Francesco, Jeff Hamilton, Chris Potter, Greg Osby, Joe
  Lovano, Sammy Nestico, Randy Brecker, Ack van Rooyen, Jiggs Wigham, SWR Big Band, HR 
  Big Band
• Auftritte bei den Festivals in Den Haag (North Sea Jazz Festival), Montreux Jazz Festival
  (Universal Groove Night), Umbria Jazz Festival, Cannes (Filmfestival), Rennes (Festival
  transmusicales), London (Jazz Café), Paris, Kopenhagen (Jazz House), Montreal Jazz Festival,
  Instanbul Jazz Festival, Jazz Baltica
• Preise: erster Preis beim 24th “Jazz Hoeilaart international Belgium” Jazz Contest, erster Preis
  beim internationalen Jazzcontest in Getxo im Jahre 2005, im Jahre 2005 gewann er den
  Jazzpreises der Stadt Worms, 2 CDs der Band L14,16 erhielten den „Preis der deutschen
  Schallplattenkritik“, 2009 Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg

Webseite
http://www.steffenlaroseweber.de/

 

Alberto Menéndez

Abschluss Jahr: 1997
Abschluss: Diplom

Studium: Jazz/Popularmusik – Hauptfach Saxophon

Aktivitäten:

• Frankfurter Jazz Big Band, Russ Spiegels Big Bang, HR Big Band Mardi Gras Brass Band,
  1997 – 2000 mit Latin-Jazz Pianist und 5-fachen Grammy Preisträger Eddie Palmieri in ganz
  Europa unterwegs.
• 1998 ein 2-monatiges Engagement an der Seite der Kubanischen Conga-Legende Carlos
   "Patato" Valdes in New York.
• 2000/2001 Mitglied der international bekannten Weather Girls Band, Melanie Thornton, Bobby
  Kimball (TOTO), Marla Glenn, Joane Faulkner, Anke Engelke, Sydney Youngblood, Laith Al-
  Deen, Uwe Ochsenknecht etc. mit namhaften Persönlichkeiten der nationalen und internationalen
  Jazzszene, beispielsweise mit: Benny Bailey, Karl Berger, Conrad Herwig, Brian Lynch, Joe
  Santiago, Tony Lujan, Alen Blairman, Philippe Catherine, Frank Foster, Al Porcino, Bert Joris,
  Tony Lakatos, Jürgen Seefelder, Jörg Reiter, Thomas Stabenow, Russ Spiegel, Wesley G.,
  Derek James, Frankfurt Jazz Big Band, SDR Rundfunkorchester Kaiserslautern.
• 2002 Alberto Menéndez Quartet, bei In & Out, Début Album "Waiting for Naima".
  Lehrtätigkeit: u.a. Professorvertretung a. d. Musikhochschule Basel.

Website:
http://www.myspace.com/albertomenendez