Programm

Benedetto Marcello
1686-1739

Sonate G-Dur

- Andante
- Allegro
- Grave
- Allegro

Laura Gispert, Kontrabass
Evelin Adolph, Klavier
(Musikschule Worms)

 

J.S. Bach
1685-1750
(Bearb: Walter Hilgers)

 

Sonate II
- Allegro moderato

 

Paul Hindemith
1895-1963

Sonate
- Allegro pesante

Esther Döringer, Tuba
Christian Kromer, Klavier
(Musikhochschule Mannheim)

 

Jacques Ibert
1890-1962

Concertino da Camera

2. Satz

Julia Rusnak, Saxophon
Frank Ratuschny, Klavier
(Städt. Musikschule Ludwigshafen)

  

Peter Tschaikowsky
1840-1893

Pezzo Capriccioso

Julian Bachmann, Violoncello
Valentin Bachmann, Klavier
(Musikschule Mannheim und Musikhochschule Mannheim)

 

* * * * *   Pause   * * * **

   

M.A. Mozart
1756-1791

Fantasie d-Moll KV 397

Maya Hörner, Klavier
(Musikschule Bruchsal)

 

W.A. Mozart

 

Sonate B-Dur KV 358
- Allegro

Claude Debussy
1862-1918

„Petite Suite“
- En bateau
- Cortège

Klavier-Duo
Friederike Wipfler
(Musikschule Bad Dürkheim)
Sanny Tran
(Städtische Musikschule Ludwigshafen)
 

 

Aram Chatschaturjan
1903-1978

Toccata

 Thomas Hoffmann, Klavier
(Musikschule Frankenthal)

   

 

Laura Gispert wurde am 26.07.1992 in Worms geboren, wo sie zunächst zur Grundschule und seit 2002 auf das Eleonorengymnasium geht. Sie erhielt zunächst Blockflötenunterricht bei Frau Sedlak, Jugendmusikschule und seit August 2001 Kontrabassunterricht bei Friedrich Skrabal an der Lucie-Kölsch-Jugendmusikschule der Stadt Worms, wo sie auch seit 2004 im Orchester mitspielt. Sie gewann mehrfach beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ und 2006 den ersten Preis beim Landeswettbewerb mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, wo sie den zweiten Preis erhielt.

 

Evelin Elisabeth Adolph wurde am 15.10.1992 in Worms geboren und geht dort seit 2002 auf das Rudi-Stephan-Gymnasium. Nach Musikalischer Früherziehung in der Lucie-Kölsch-Jugendmusikschule erhielt sie zunächst ab 1997 Klavierunterricht bei Andreas May und seit August 2003 bei Herrn Paul Streich. Ferner hat sie seit August 2004 auch Cellounterricht in der Lucie-Kölsch-Jugendmusikschule. Sie wurde mehrfach bei „Jugend musiziert“ im Regionalwettbewerb mit Preisen ausgezeichnet. 2006 erhielt sie im Fach Duo für Klavier und Streichinstrument beim Landeswettbewerb den 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, wo sie den zweiten Preis erhielt.

 

Esther Döringer wurde am 23.05.1989 in Zürich/Schweiz geboren. Den ersten Instrumentalunterricht erhielt sie von 1997 bis 2004 auf der Posaune bei Dieter Schmitt an der Musikschule des Rhein-Pfalz-Kreises und erhielt 2000 das Stipendium der Kreissparkasse Ludwigshafen für besondere Leistungen. Im Rahmen des Bläserklassenprojekts am Carl-Bosch-Gymnasium Ludwigshafen begann sie 2001 Tuba zu  spielen, und wird seit 2003 von Siegfried Jung an der Musikhochschule Mannheim betreut, seit 2005 als Vorstudentin. Neben Ensemble- und Solo-Erfolgen bei „Jugend musiziert“, so erreichte sie 25 Punkte beim Landeswettbewerb 2006 in der Wertung Tuba solo, gewann sie diverse Preise mit dem Blechbläserquintett „Junior Brass“, unter anderem 2001 den Förderpreis beim Internationalen Wettbewerb für Blechbläserensembles in Passau, 2002 einen 1. Preis beim Adolf-Metzner-Wettbewerb in Frankenthal und mehrere 1.Preise beim dortigen Kiwanis-Wettbewerb. Konzertreisen als Mitglied des Jugend-Sinfonie-Orchesters Mannheim führten sie unter anderem nach Japan und Zypern. Seit 2005 ist sie Mitglied des Jugend-Blas-Orchesters Rheinland-Pfalz.

 

Christian Kromer wurde am 09. Februar 1990 in Mannheim geboren. Seit 1996 hat er bei Frau Sippel Klavierunterricht in der Städt. Musikschule Mannheim. Mit 10 Jahren begann er den Klarinettenunterricht bei Herrn Förster. Ein Jahr später wechselte er im Klavier zu Herrn Bertomeu und in der Klarinette zu Herrn Schwarz. Er nimmt sowohl im Fach Klarinette als auch im Fach Klavier regelmäßig am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und erreichte zahlreiche Preise auf Regional-, Landes- und Bundesebene. Zurzeit besucht er die 10. Klasse des Carl-Bosch-Gymnasiums in Ludwigshafen.

 

Julia Rusnak, geboren am 26.04.1990, hat in März 2003 mit dem Saxophonunterricht an der Städtischen Musikschule Ludwigshafen begonnen. Innerhalb kürzester Zeit hat sie sich musikalisch sehr schnell entwickelt, nach einem Jahr hat sie schon mehrfach öffentlich vorgespielt.
Im Jahre 2005 hat sie mit einem Saxophonquartett im Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ einen 1. Preis, im Landeswettbewerb einen 3. Preis, erhalten. In diesem Jahr hat sie im Solowettbewerb sowohl im Regional- als im Landeswettbewerb einen 1. Preis errungen und nahm mit ihrem Begleitpartner, Frank Ratuschny, am Bundeswettbewerb teil.
Julia ist in der begabtenfördernden Abteilung und erhält ihren Instrumentalunterricht bei Attila Deseö
Ihr Hobby ist Musik, Üben, Musik, Üben.

 

Frank Ratuschny, geboren am 05.09.1989, ist seit 1998 Schüler der Städtischen Musikschule Ludwigshafen. Er erhält im Rahmen der Begabtenförderung Klavierunterricht bei Charlotte Barth.
Seine regelmäßige Teilnahme am Wettbewerb „Jugend musiziert“ hat ihm in verschiedenen Wertungen auf Regional- und Landesebene zahlreiche Preise eingebracht. Desweiteren ist er Preisträger des Hofmannwettbewerbs. In diesem Jahr gewenn er den II. Preis  Wertung Klavier-Duo (mit Julia Ong) und nahm auch als Begleiter am Bundeswettbewerb teil..
Er ist bei zahlreichen Konzerten der Musikschule als Solist und Begleiter aufgetreten. Im Rahmen des Partnerstädteaustausches hat er den 1. Satz des Mozart’schen A-Dur Konzertes aufgeführt, begleitet vom Orchester des Anhaltischen Theaters Dessau.
Seit 2004 belegt er zusätzlich das Fach Jazzpiano. Er ist Pianist der Big-Band der Musikschule „Jazz-Attack“, die mit dem „Till-Brönner-Sonderpreis“ ausgezeichnet wurde.
In seiner Freizeit spielt er mit seinen Freunden in einer Rockband E-Gitarre oder in einer Hip-Hop Band Keyboard und interessiert sich sehr für die Tontechnik.

 

Julian Bachmann, geb. 09.09.1993, hatte seit seinem 6. Lebensjahr Cellounterricht bei Frau Eva Scherer an der Musikschule Mannheim. Er erzielte bei „Jugend musiziert“ erste Preise mit höchster Punktzahl, gewann den ersten Preis 2003 beim Wettbewerb „Play Mozart“ des Nationaltheaters und erhielt 2003 den ersten Preis für das Eröffnungskonzert „Klassik am Fluss“(Mentor Justus Franz). Julian konzertierte schon einige Male als Solist mit Orchestern und ist seit dem Wintersemester 2005 Vorschüler an der Musikhochschule Mannheim in der Klasse Jelena Očić/ Prof. Michael Flaksman.

 

Valentin Bachmann, geboren am 17.10.89 in Mannheim, begann bereits in früher Kindheit mit dem Klavierspiel bei Thomas Jandl an der Musikschule Mannheim. Seit 1999 ist er Schüler in der Klavierklasse von Prof. Peter Eicher. Er erhielt schon mehrere Preise bei „Jugend Musiziert“ als Solist und Kammermusikpartner. Im Frühjahr dieses Jahres qualifizierte er sich für den Bundeswettbewerb (Kategorie Duo-Kunstlied), wo er einen zweiten Preis erhielt
Auch beim Wettbewerb „Play Mozart“ der internationalen Mozartwoche 2002 in Mannheim bekam er einen 1.Preis. 2003 eröffnete er das Konzert „Klassik am Fluss“(Mentor Justus Frantz) gemeinsam mit seinem Bruder Julian. Im März führte er Mozarts Es-Dur Klavierkonzert Nr.14 als Solist mit Orchester auf. Der Besuch mehrerer Meisterkurse begleitete seine musikalische Entwicklung.

Maya Hörner geboren am 24.02.1995 in Bruchsal, besuchte zunächst die Grundschule in Helmsheim und ist seit 2005 auf dem Schönborngymnasium in Bruchsal.
Mit 6 Jahren hat sie mit Klavierunterricht begonnen und wird seit Mai 2003 an der Musik- und Kunstschule Bruchsal von Leonid Schick unterrichtet. In Januar 2005 gewann sie den 1 Regionalpreis bei „Jugend musiziert“. In Oktober 2005 bekam Maya Höner beim Bela Bartok-Wettbewerb in Karlsruhe den 1 Preis.

Lebenslauf von Friederike Wipfler: Ich wurde am 13. August 1992 in Mannheim geboren. Da meine Eltern beide Musiklehrer sind, begann ich schon mit drei Jahren das Klavier zu entdecken. Mit vier Jahren erhielt ich dann den ersten Klavierunterricht von meiner Mutter. Schon bald meldete sie mich an der Musikschule an. Seit dem Jahr 2000 habe ich bei Gabriele Weiß-Wehmeyer Unterricht. Im Alter von 9 Jahren begann ich Klarinette zu spielen, seit Januar 2006 habe ich allerdings eine kleine Pause eingelegt, damit das Klavier nicht zu kurz kommt. Mit meinem Bruder Bruno gewann ich 2004 den Karel-Kunc-Duo-Wettbewerb. Auch beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ erreichte ich sowohl auf Regional, als auch auf Landesebene mehrere erste Preise. Seit 2005 spielen Sanny Tran, meine Duopartnerin, und ich vierhändig. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ werden wir im Juni beim Bundeswettbewerb teilnehmen. Zur Zeit besuche ich die 7.Klasse des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Bad Dürkheim. Zu meinen größten Hobbys gehören außer der Musik noch das Schreiben, Fremdsprachen und Lesen.

 

Sanny Tran, geboren am 21.07.1991 erhält seit 1998 im Rahmen der Begabtenförung Klavierunterricht bei Charlotte Barth an der Städtischen Musikschule Ludwigshafen. Sie nahm mehrfach bei "Jugend musiziert" mit Preisen auf Regional- und Landesebenen in der Wertung "Klavier Solo"; dieses Jahr in der Wertung "Klavier- vierhändig" teil, zuletzt mit Friederike Wipfler beim Bundeswettbewerb. Sie gab mehrere Konzerte als Solistin mit dem Streicherorchester der Musikschule. Seit 2004 erhält sie auch Bratschenunterricht an der Städtischen Musikschule Ludwigshafen bei Beate Wiesel und spielt im Sinfonieorchester der Musikschule und ihres Gymnasiums, wo sie auch als  Pianistin der Big-Band und Jazz-Band mitwirkt. In ihrer Freizeit liest sie, hört gerne Musik und trifft sich gerne mit ihren Freunden.

 

Thomas Hoffmann wurde 1992 in Frankenthal geboren. Seit 1998 erhält er Klavierunterricht bei Prof. Eleonora Jossiovitch an der Musikschule Frankenthal. Er ist mehrfacher Preisträger des Adolf-Metzner-Musikwettbewerbs (1. Preis) und des Kiwanis-Duo-Wettbewerbs. Im Jahr 2004 gewann er den 2. Preis beim Kurpfälzischen Klavierwettbewerb. Weiterhin wurde Thomas mehrfach beim Landesjugendwettbewerb „Jugend musiziert“ mit dem 1. Preis ausgezeichnet, zuletzt 2006 im Fach Duo Klavier-Streichinstrument. Im Jahre 2005 gewann er beim Bundeswettbewerb den 3. Preis (Klavier solo), im Jahr 2006 mit Lara Weber, Violine den ersten Preis im Fach Duo Klavier-Streichinstrument.