Studienplan - Musiklehrer
Elementare Musikpädagogik (EMP)

Der Beginn  ist nur zum Wintersemester möglich !

 

NEU

Ein EMP-Studium ist sowohl ohne als auch in Verbindung mit einem anderen Musikstudium möglich.
Siehe Aufnahmebedingungen.

 

Das Studium der Elementaren Musikpädagogik umfasst künstlerische, theoretische und pädagogische Fächer (siehe unten angeführte Tabelle). Das Ziel des Studiums ist, Menschen unterschiedlichen Alters Musik nahe bringen zu können. Das Hauptberufsfeld für Absolventinnen und Absolventen der EMP stellt die Musikschule dar, in der u. a. Elementare Musikpraxis mit Eltern-Kind-Gruppen, Vorschulkindern, Grundschulkindern oder mit Erwachsenen und Senioren gegeben werden kann.

 

Der Studienplan für EMP ohne anderes Musikstudium setzt sich aus den EMP-Fächern und weiteren Begleitfächern vom Studiengang Musiklehrer zusammen.

 
Der Studienplan für EMP mit einem anderen Musikstudium beinhaltet nur die EMP-Fächer.

 

 

Abkürzungen

G = Gruppenunterricht D = Diplomprüfung S = Seminar
E = Einzelunterricht DV = Diplomvorprüfung Ü = Übung
ZP = Zwischenprüfung V = Vorlesung Sch = Schein
T = Testat HA = Höranalyse  
Sch*= Schein kann verweigert werden, wenn Studierende im Sommersemester mehr als drei Mal, im WS mehr als vier Mal fehlen.
   = Innerhalb der durch den Pfeil angezeigten Zeit kann der Unterricht auch während anderer Semester wahrgenommen werden. Festgelegt ist nur die Anzahl der Semester.

 

 EMP-Fächer

Fach Art der Lehrver-anstaltung

Wochenstunden im Semester

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.
Art der
Prüfung
   
I. Stud. Jahr II. Stud. Jahr III. Stud. Jahr IV. Stud. Jahr
 
 Hauptfach
 Didaktik/Methodik
G
1,5 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5 1,5
ZP, D
 Praktische Übung G
1 1 1 1 1 1    
T
 Unterrichtspraxis inkl.
 Unterrichtspraktikum
G
2 2 2 2 2 2 3 3
T, D
 Bewegungsimprovisation/
 Bewegungsgestaltung
G
2 2 2 2
T
 Sprecherziehung G
1 1     1
T
 Chorische Stimmbildung E/G
        1 1 1 1
T
 Improvisation auf
elementaren Instrumenten
G
    1 1
T
  Diplomarbeit nach § 22, Abs. 9, ML- Prüfungsordnung

 

 Weitere Begleitfächer

Fach Art der Lehrver-anstaltung

Wochenstunden im Semester

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.
Art der
Prüfung
 Gehörbildung G
1 1 1 1 1 HA    
Sch*, ZP, DV
 Pflichtfach Klavier E
0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5    
ZP, DV
 Tonsatz/Harmonielehre G
1 1 1,5 1,5        
Sch*, ZP, DV
 Tonsatz/Kontrapunkt G
        1,5 1,5    
Sch*, DV
 Formenlehre /
 Literaturkunde
2V+Ü
1 1 1    
Sch*, DV
 Zeitgenössische Musik 2V
1 1    
Sch*, DV
 Akustik V
1    
Sch*
 Instrumentenkunde V
1    
Sch
 Musikgeschichte V/Ü
2 2 2 2 2 2    
DV
 Musikpädagogik 2V/Ü
2 Sem.
2 2 2 2    
Sch/DV
 Improvisation G
    1 1
Sch*
 Ensembleleitung G
    1 1
Sch
 Jazz/Pop G
        1 1
Sch
  Bei instrumentalem und vokalem Hauptfach ist die Mitwirkung an drei
öffentlichen Vortragsabenden der Hochschule nachzuweisen.

 

Zu "EMP-Fächer"

Hauptfach Didaktik/Methodik

Erörtern grundlegender Themen, Ziele und Inhalte der EMP, methodische Aufbereitung wesentlicher Unterrichtseinheiten; Besprechen verschiedener Lehrwerke; Erstellen eines Unterrichtskonzepts; Literaturkenntnis.

 

Praktische Übung

mit elementaren Instrumenten; Improvisation und Gestaltung in Musik, Sprache und Bewegung; elementare Komposition

 

Unterrichtspraxis inkl. Unterrichtspraktikum

Hospitation und Lehrversuche in verschiedenen Altersgruppen (mit Eltern und Kleinkindern, Vorschul- und Grundschulkindern oder Senioren); eigenständiges Führen einer Gruppe im 7. und 8. Semester (Unterrichtspraktikum)

 

Bewegungsimprovisation/Bewegungsgestaltung

Körperbewusstmachung; Grundbewegungsarten; Wahrnehmungsschulung; Übungen in der Gruppe, mit Partner und allein, Improvisation und Gestaltung.

 

Sprecherziehung/ Rhetorik

Schulung der Sprechstimme; stimmliches Gestalten (2 Semester Grundlagen, das 3. Semester mit EMP-spezifischen Inhalten).

 

Chorische Stimmbildung

Schulung der Singstimme (für HF-Gesang-Studierende freiwillig).

 

Improvisation auf elementaren Instrumenten

Technik und Improvisation auf elementaren Instrumenten.

 

Diplomarbeit

Bei Wahl eines Themas für die Diplomarbeit aus den Bereichen Musikpädagogik oder Musikgeschichte wird die Übung "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten" empfohlen.

 

 

Zu "Weitere Begleitfächer"

Akustik

Akustik wird nur im Sommersemester angeboten.

 

 Instrumentenkunde

Instrumentenkunde  wird nur im Wintersemester angeboten.

 

Musikgeschichte

Im Rahmen des Studienplans für Musikgeschichte wird eine Vorlesung/Übung „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“ (zweistündig) angeboten. Sie dient zur Vorbereitung für die Anfertigung der Diplomarbeit.

 

Musikpädagogik

Die folgenden vier Lehrveranstaltungen in Musikpädagogik sind zu besuchen:

 

Improvisation

In Gesang wird das Fach Improvisation durch die sängerische Körperschulung abgedeckt.

 

 Ensembleleitung I

Im Sommersemester wird jeweils Ensembleleitung I (Anfänger) angeboten, im Wintersemester Ensembleleitung II (weiterführender Kurs)

 

 

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Prof. Elias Betz.

Aktuelle Termine der EMP finden Sie auf Seite 18 der Lehrveranstaltungen.

 

Aufnahmebedingungen

Prüfungsordnung (siehe Punkt 3.3.)

Allgemeine Infos