Studienplan - Künstlerische Ausbildung
Hauptfach Gesang

 

Ab dem siebten Semester muss sich zwischen zwei Schwerpunkten entschieden werden:

 

Abkürzungen

G = Gruppenunterricht D = Diplomprüfung S = Seminar
E = Einzelunterricht DV = Diplomvorprüfung Ü = Übung
ZP = Zwischenprüfung V = Vorlesung Sch = Schein
T = Testat HA = Höranalyse WS = Wintersemester
Sch* = Schein kann verweigert werden, wenn Studierende im Sommersemester mehr als drei Mal, im WS mehr als vier Mal fehlen.
T*      = Testat kann verweigert werden, wenn Studierende im Sommersemester mehr als drei Mal, im WS mehr als vier Mal fehlen.
      = Innerhalb der durch den Pfeil angezeigten Zeit kann der Unterricht auch während anderer Semester wahrgenommen werden. Festgelegt ist nur die Anzahl der Semester

 

Fach Art d. Lehrver-
anstaltung

Wochenstunden im Semester

1. 2. 3. 4. 5. 6.
Art d. Prüfung
Gesang E
2 2 2 2 2 2
ZP, D
Pflichtfach Klavier E
0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5
ZP, DV
Sängerische Körperschulung E/G
X X X X X X
Sch
Korrepetition E
Nach Absprache
 
Stimmkunde V
        1 WS
DV
Blattsingen G
    1 1
DV
Sprecherziehung G/E
1
G
1
G
1
G
1
G
G/E nach Absprache
DV
Fach Art d. Lehrver-
anstaltung

Wochenstunden im Semester

1. 2. 3. 4. 5. 6.
Art d. Prüfung
Liedklasse E/G
      1 G
D
Italienisch G
1 1 1 1 1 1
DV
Historisch-informierte Aufführungspraxis G
    1 1
D
Chor/ Kammerchor  
    X X    
Sch
Szenische Etüden I G
1 1        
Sch
Szenische Etüden II G
    1 1    
Sch
Szenische Etüden III (Dialog) G
        1 1
Sch
Hospitation Opernschule G
        1  
Sch
Tonsatz/ Harmonielehre G
1 1 1,5 1,5    
Sch*, ZP
Tonsatz/ Kontrapunkt G
        1,5 1,5
Sch*, DV
Fach Art d. Lehrver-
anstaltung

Wochenstunden im Semester

1. 2. 3. 4. 5. 6.
Art d. Prüfung
Gehörbildung G
1 1 1 1 1 HA
Sch*, ZP, DV
Musikgeschichte V
2 2 2 2
DV
Geschichte der vokalen Gattung S
    1 1
DV
Formlehre/ Literaturkunde 2 V + Ü
    1 1 1
Sch*, DV
Akustik V
1        
Sch*
Instrumentenkunde V
1        
Sch*
Zeitgenössische Musik V
    1    
Sch*

 

Liedklasse

Im Rahmen der Diplomprüfung im 10. bzw. 12. Semester

 

Historisch-informierte Aufführungspraxis

Im Rahmen der Diplomprüfung im 10. bzw. 12. Semester