© Camille Blake

 

Wolfram Winkel

Rhythmische Praxis

Homepage: www.fiveoverthree.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Biographie

Wolfram Winkel studierte klassisches Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Joachim Winkler, an der Universität Mozarteum Salzburg und an der Hochschule für Musik und Theater München bei Prof. Dr. Dr. h. c. Peter Sadlo (Diplom und Meisterklasse ebenda). In der Hamburger Studienzeit belegte Winkel zugleich den Kontaktstudiengang Popularmusik bei Prof. Udo Dahmen, der ihm wichtige Impulse für seinen Werdegang als Rhythmiker gab.

Während der Meisterklasse schrieb Winkel das Lehrbuch „Die Rhythmik der Neuen Musik“, seit 2002 hält er regelmäßig Kurse zum Thema Rhythmik und Polyrhythmik im Rahmen von Lehraufträgen sowie als Gast von Akademien und Musikhochschulen, darunter an der Hochschule für Musik und Theater München, der Internationalen Ensemble Modern Akademie, der Zürcher Hochschule der Künste, dem Konservatorium für Musik Ljubljana und der Universität Stavanger.

Als Perkussionist ist Winkel seit 2004 Gastmusiker des Ensemble Modern, er spielte dort unter anderem die Marimbastimme in Frank Zappas „The Yellow Shark“. Es beginnt eine regelmäßige Konzerttätigkeit mit Steve Reich, Tourneen führen Winkel mit dem Ensemble durch Europa und nach Asien. Solistische Partien übernahm er beim Niederländischen Radio-Kammerorchester, dem Italienischen Rundfunksinfonieorchester, dem Radio-Sinfonieorchester Saarbrücken und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

Winkel ist Förderpreisträger Musik 2005 der Landeshauptstadt München. Im Jahr 2015 gewann er die internationale Clapping Music Competition der London Sinfonietta mit der höchsten Punktzahl in der iPhone App und beim Wettbewerb im Londoner Southbank Centre. An der Hochschule für Musik und Theater München entwickelte er für unterschiedliche Studiengänge Rhythmikkurse, darunter auch für die Dirigierklasse von Prof. Bruno Weil, die seit dem Wintersemester 2016/2017 von Prof. Marcus Bosch geleitet wird.

 

www.fiveoverthree.com