Prof. Alfred Rinderspacher

Kammermusik mit Fagottensemble

Kontakt:
Carl-Sonnenschein-Straße 13
D - 67663 Kaiserslautern
Tel: 0631 / 2 12 61

Fax: 0631 / 2 12 61
Mobil: 0170
/ 3 87 65 37

e-mail: prof.rinderspacher@t-online.de

 

Biographie:

  • 1936 geboren in Baden-Baden

  • 1950 musikalische Ausbildung am Städtischen Konservatorium in Mannheim

  • 1953-1960 Studium an den Musikhochschulen Mannheim, Frankfurt/ Main und Freiburg in den Fächern Fagott, Violoncello und Klavier

  • 1960 Solofagottist im Orchester des Pfalztheaters, Kaiserslautern

  • 1973-1988 Lehrauftrag und Professur (1980) an der Musikhochschule des Saarlandes, Saarbrücken

  • 1981-1986 Lehrauftrag an der Staatlichen Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim

  • 1988 Hauptamtliche Professur an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

  • 1993 Ruf an die Hochschule der Künste, Berlin (nicht angenommen)

  • 1994-1999 Gastprofessur an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt/Main

  • 2001 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande

  • Vorsitzender des Bundesfachausschusses Musikberufe im Deutschen Musikrat

  • Mitglied der Auswahlkommission im Fachbereich Musik des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD)

  • Sonderbeauftragter der Deutschen Orchestervereinigung für Hochschulausbildungs- und Nachwuchsfragen

  • Mitglied des Deutschen Wissenschaftsrats

  • Dozent und Juror bei verschiedenen nationalen und internationalen Kammermusikkursen und Wettbewerben in Deutschland, Schweden, Griechenland, Russland, Finnland, Italien.

  • Mitglied der Berufungskommissionen Fagott der Musikhochschulen in Basel, Lübeck, Weimar und Frankfurt. Gastprofessor und ständiger Fachprüfer (Fachexperte) der Musikakademie (Musikhochschule) in Basel.

  • Konzerte als Solist, Kammermusik- und Continuospieler, Konzerte Fagottensemble, Schallplatten-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen

  • Vorträge, Feuilletonbeiträge und Rezensionen in Fachzeitschriften

  • Herausgabe von Orchesterstudien für Fagott bei Edition Peters, Frankfurt/M.

  • Seine Schüler gewannen zahlreiche Preise und sind heute als Fagottisten in renommierten deutschen und europäischen Kulturorchestern tätig. Außerdem als Dozenten und Lehrer an Musikhochschulen und Musikschulen