Prof. Andreas Pistorius

Klavier und Kammermusik

Kontakt:

Tel: 0176/ 21 59 31 08

e-mail: Andreas.Pistorius@freenet.de

 

Biographie:

 

Geboren 1954 in Weimar, aufgewachsen in Plauen/ Vogtland Musikunterricht im musisch geprägten Elternhaus und an der Musikschule Kinderklasse und Vorstudium an der Leipziger Musikhochschule Studium am Moskauer Tschaikowsky – Konservatorium 1972-78

 

Internationale Preise bei Wettbewerben in Budapest und Lissabon 1978 bis 1990 Konzertpianist und Hochschullehrer in Leipzig Seit 1990 Professor für Klavier und Kammermusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim Intensive Konzerttätigkeit, Gastsolist bedeutender Orchester – u.a. im Leipziger Gewandhaus, Dresdner Kulturpalast, Schauspielhaus Berlin, Suntory-Hall Tokio, Smetana- und Dvoraksaal Prag, Philharmonie Sofia Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten - Kurt Masur, Herbert Kegel, Herbert Blomstedt, Otmar Suitner, Horst Neumann, John Carewe, u.v.a. Konzertreisen in viele europäischen Länder, Fernost, Lateinamerika Kritikerzitat: „Ein Pianist mit Ideen...“

 

Rundfunk-, LP- und CD-Produktionen, besonders erwähnenswert mehrere 1986 als Weltpremiere eingespielte unbekannte und damals noch unveröffentlichte Paraphrasen von Franz Liszt.

 

Ergänzend im Kammermusikbereich langjährige künstlerische Arbeit im Klaviertrio Liedbegleiter seiner Frau, der Sopranistin Ludmila Pistorius Kammermusikabende mit Hochschulkollegen

 

Von seiner erfolgreichen klavierpädagogischer Arbeit zeugen eine Vielzahl von Pianisten im In- und Ausland, darunter Preisträger internationaler Wettbewerbe.

Tätigkeit als Juror bei verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben Herausragende künstlerische Projekte der letzten Jahre waren eine CD-Produktion der Klavierwerke des Liszt-Schülers Bernhard Stavenhagen, Klavierabende mit den drei Klaviersonaten von Brahms, CD-Einspielung der beiden in Mannheim entstandenen Klaviersonaten Mozarts.