Prof. Roman Nodel

Violine

Kontakt:
N7, 18
68161 Mannheim
Tel: 06233/ 73 70 30

Fax: 06233/ 73 70 31

Mobil: 0172/ 6 21 17 34
E-Mail: roman-nodel@t-online.de

Biographie

 

Prof. Roman Nodel wurde 1942 in der ehemaligen UdSSR geboren.Er hat an der weltberühmten Spezialmusikschule für besonders Begabte und anschließend am Tschaikowsky-Konservatorium in Moskau bei D.Tsyganov, dem Primarius des berühmten Beethoven-Quartetts, studiert.

 

Während des Studiums hat er erfolgreich an verschiedenen internationalen Wettbewerben teilgenommen, u.a. hat er die Silbermedaille beim Königin-Eisabeth-Wettbewerb in Brüssel, sowie hohe Preise beim Jacques-Thibaud-Wettbewerb in Paris sowie beim 1. Internationalen Violinwettbewerb in Montreal (Kanada) gewonnen.

Nach dem Studium war er als Solist und Professor an der Musikhochschule (Konservatorium) in Minsk tätig.

 

In dieser Zeit hat er weit über 1000 Konzerte gespielt (u.a. als Zyklen):

         die Geschichte des Violinkonzerts

         18 Konzerte, von Vivaldi und Bach bis A. Berg und D. Schostakovitsch)

         Sämtliche Violinkonzerte von W.A. Mozart

         10 Sonaten für Violine und Klavier von L. van Beethoven

 

Roman Nodel hat als Solist unter den Dirigenten Yuri Ahronovitsch, Kirill Kondraschin, Ferdinand Leitner, Otto Müller, Woldemar Nelsson, Karl Österreicher,Leif Segerstam, Saulus Sondetzkis, Yuri Temirkanov u.v.a. gespielt.

 

Nach der Auswanderung im Jahre 1980 war er 1. Konzertmeister des Niedersächsischen Staatsorchesters, und seit 1987 ist er Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

 

Seine ehem. Studenten sind als Solisten, Konzertmeister und Orchestermusiker in führenden Orchestern in Deutschland (Bayerischer Rundfunk, Berliner und Münchner - Philharmoniker u.a.) als auch im Ausland tätig. Sein ehem. Student Stephan Picard ist Professor an der Hanns-Eisler-Musikhochschule in Berlin.