Prof. Vladimir Klos

Klassisches Ballett, Repertoire, Variationen,

Pas de Deux, Methodik

 

Kontakt:
Heusteigstraße 44
D - 70180 Stuttgart
Tel: 0711/ 6 40 22 11
Fax: 0711/ 6 40 22 66
Mobil: 0160/ 97 37 41 32
 

Biographie:

 

Prof. Vladimir Klos absolvierte seine Ausbildung am Konservatorium und Nationaltheater seiner Heimatstadt Prag. Anschließend wurde er Mitglied des Prager Studio-Balletts, bevor Vladimir Klos 1968 dem Stuttgarter Ballett beitrat. Schon nach kurzer Zeit setzte John Cranko ihn in führenden Rollen ein. 1973 wurde er zum Solisten des Stuttgarter Balletts ernannt.

 

Vladimir Klos hat seitdem in allen abendfüllenden, klassischen Balletten wie „Giselle“, „Dornröschen“ und „Schwanensee“, als auch in den Cranko-Werken „Romeo und Julia“, „Onegin“, „Der Widerspenstigen Zähmung“ und „Carmen“ die Hauptrollen getanzt. Aber auch in Kenneth MacMillans „Lied von der Erde“, Glen Tetleys „Voluntaries“, „Laborintus“ und „Greening“, sowie „Rückkehr ins fremde Land“ seines Landsmannes Jiri Kylian, ist er hervorgetreten. John Neumeier kreierte zwei bedeutende Rollen für ihn, den Gaston Rieux, den er auch in der Verfilmung darstellte und Mitch in „Endstation Sehnsucht“.

 

1978 unternahm er zusammen mit Birgit Keil eine Gala-Tournee „Stars of the Worid Ballet“ unter der Leitung von Robert Helpman, an der Stars wie Margot Fonteyn, Cynthia Gregory, Marina Kontratjewa, Maina Gielgud, Fernando Bujones und Maris Liepa teilnahmen. Fernsehproduktionen mit Heinz Spoerli („Träume“) und Kenneth MacMillan („A Lot of Happiness“) sind weitere Stationen seiner Karriere. Namentlich hat seine Bühnen- und Rollenpartnerschaft mit Birgit Keil beiden Tänzern in aller Welt den Beifall von Publikum und Presse eingebracht.

 

Mit Birgit Keil und Marcia Haydee stand er auch in dem Musical „On Your Toes“ auf der Bühne in der Rolle des russischen Tänzers Morrosine und feierte wahre Triumphe.

 

Als Dozent hält er zahlreiche Vorträge vor internationalem Publikum, beteiligt sich an Seminaren und ist Jurymitglied bei Wettbewerben. Seit 1995 widmet er sich ehrenamtlich der Tanzstiftung Birgit Keil und hat wesentlichen Anteil an der Entwicklung und den Erfolgen der Stiftung. Seit 1997 ist er Dozent und seit Mai 2000 Professor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst - Akademie des Tanzes - in Mannheim. Seit der Spielzeit 2003/04 wirkt er zusätzlich als künstlerischer Berater des Balletts am Badischen Staatstheater Karlsruhe mit.

 

Vladimir Klos ist Träger des Bundesverdienstkreuzes, das ihm auf Grund seiner Verdienste in Kultur und Ballett verliehen wurde.

 

a

 

Prof. Vladimir Klos trained at the conservatory and the National Theatre of his hometown Prague, where he became a member of the Prague Studio Ballet, before he was accepted to the Stuttgart Ballet in 1968. Almost from the very beginning John Cranko assigned him to leading roles. In 1973 he was appointed principal dancer of the Stuttgart Ballet.

 

Since then, Vladimir Klos has danced leading roles in all the full-length classical ballets, such as „Giselle“, SIeeping Beauty“ and „Swan Lake“ as well as the works by Cranko „Romeo and Juliet“, „Onegin“, „The Taming of the Shrew“ and „Carmen“. He also was outstanding in Kenneth MacMillans „Song of the Earth“, Glen Tetley's „Voluntaries“, „Laborintus“ and „Greening“ as well as „Return to the stränge land“ by his fellowman Jiri Kylian. John Neumeier created two major parts for Vladimir Klos, the role of Gastion Rieux in „Lady of Camelia“, which he also danced on the screen and the part of Mitch in „Streetcar named Desire“.

In 1978 together with Birgit Keil he went on the gala-tour „Stars of Worid Ballet“ under the direction of Robert Helpman. Great stars, such as Margot Fonteyn, Cynthia Gregory, Marina Kontratjewa, Maina Gielgud, Fernando Bujones and Maris Liepa participated. Television productions with Heinz Spoerli („Dreams“) and Kenneth MacMillan („A Lot of Happiness“) are further Steps in his career. In particular his professional and personal partnership with Birgit Keil paid them worldwide recognition from their audiences and the press. Another great success was the role of the Russian dancer Morrosine in the musical „On your toes“ with his partners Marcia Haydee and Birgit Keil.

 

Since 1997 Vladimir Klos teaches at the Academy of Dance at the University of Music and Performing Arts, Mannheim, where in May 2000 he was granted the title „professor“.

 

Since the saison 2003/04 he is also the artistic advisor for the Ballet Company of the "Badisches Staatstheater Karlsruhe".

 

Vladimir Klos was awarded the „Bundesverdienstkreuz" to honour his dedication to the ballet and the arts.