Prof. Dr. Jürgen Hunkemöller

 

Historische Musikwissenschaft

 

Kontakt:

Laurentiusstraße 13

D - 67105 Schifferstadt

Tel: 06235/ 9 83 12

Fax: 06235/ 92 95 01

e-mail: hunkemoeller@web.de

 

Biographie:

 

Professor Dr. Jürgen Hunkemöller, geboren 1939 in Coesfeld (Westfalen), studierte Schulmusik an der Musikhochschule Heidelberg und Musikwissenschaft, Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte an den Universitäten Köln und Heidelberg. Nach dem Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien (Heidelberg 1965), Forschungsaufenthalten in Paris (1966-68) und der Promotion (Heidelberg 1968) war er Wissenschaftlicher Assistent bei Professor Dr. Reinhold Hammerstein und Professor Dr. Ewald Jammers am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg (1968-73).

 

Von 1973 bis 2004 lehrte Hunkemöller als Professor für Musikwissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. 1969 wurde er Lehrbeauftragter für Musikgeschichte an der Musikhochschule Heidelberg bzw. an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim (Nachfolgeinstitution), wo er zum Honorarprofessor ernannt worden ist. Als Gastprofessor lehrte er an den Universitäten Heidelberg, Kiel und Bern und an der Franz-Liszt-Musikuniversität Budapest. Für die Enzyklopädie ”Die Musik in Geschichte und Gegenwart (MGG)” betreute er als Fachbeirat das Ressort “Jazz”.

 

 

Forschungsschwerpunkte:

 

- Neuere Musikgeschichte

- Jazz, Afro-amerikanische Musik

- Musik und Religion

 Hunkemöllers Forschungsansatz ist anthropologisch orientierten Konzepten verpflichtet.

 

 

Veröffentlichungen:

 

Monographien, Aufsätze, Lexikon-Artikel, Rezensionen, CD-Booklet-Texte u.a. zu

- J.S. Bach, W.A. Mozart, F. Schubert, F. Liszt, B. Bartók, I. Strawinsky, B. Blacher

- Jazz, Afro-amerikanische Musik

- Kirchenmusik

Auswahlbibliographie bis 2003 in: MGG. Personenteil, Bd. IX, Sp. 531