Prof. Rosemary Anne Helliwell

 

Klassisches Ballett, Repertoire, Variationen

 

Kontakt:

Am Wäldchen 1

D - 69231 Rauenberg

Tel: 06222/ 6 09 97

e-mail: rosie_helliwell@web.de

 

 

 

Biographie:

 

Studium: 

 

Tanzstudium an dem Doreen Bird College von September 1971 bis Juli 1974. Fächer: Klassisches Ballett, Modern Dance, Charakter Tanz, Jazz Dance. 

 

Tanzstudium an der John Cranko Schule Stuttgart 1974 bis 1976:

Fächer: Klassisches Ballett, Pas de Deux, Repertoire, Spanischer Tanz, Modern Dance, Jazz Tanz, Charakter Tanz. 

 

Karriere: 

 

Tänzerin des Stuttgarter Balletts:

Tanzte u.a. im Repertoire von John Cranko, John Neumeier, Kenneth MacMillan, George Balanchine, Lar Lubovitch mit. Auftritte mit der Kompanie in der ganzen Welt – New York, Washington D.C., Paris, London, Monte Carlo, Brüssel, Amsterdam, Den Haag, Peking, Shanghai, Hong Kong, Los Angeles, San Francisco, Vancouver, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Tel Aviv, Jerusalem, usw. 

 

Haus-Choreografin des Stuttgarter Balletts:

Kreirte dreizehn Ballette für die Kompanie, die nicht nur in Stuttgart, sondern auch auf Gastspielen in Amerika, England und Frankreich aufgeführt wurden. Diese Werke beinhalten u.a. mehrere Kreationen für die Prima Ballerina Marcia Haydee, und für die zwei berühmten Tänzer Richard Cragun und Egon Madsen. Freie Tätigkeit als Ballett Choreografin beim: London City Ballett, Northern Ballett Theatre (Manchester), National Ballet of Finland, National Ballet of Peru, Irish National Ballet, City Contemporary Dance Company Hong Kong, Ballet Philipines (Manila), Ballett St. Gallen (Schweiz), Ballett der Stadt Koblenz, Ballett des Nationaltheaters Mannheim, Ballett des Opernhauses Kiel, Tanz Stiftung Birgit Keil.

 

Freie Tätigkeit als Choreografin für die Oper am: Nationaltheater Mannheim, Frankfurter Oper, Staatsoper Berlin, Theatre de la Monnaie Brüssel, Theater Festival Wien.

Freie Tätigkeit als Choreografin beim Film „Johannes Passion“ in der Regie von Hugo Niebeling.

 

Pädagogin:

 

Zuerst als Gastdozentin, und seit 1984 als Professorin an der Akademie des Tanzes der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

 

Seit September 1984 Professorin für Tanz an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

 

Seit Juni 1997 Stellvertretende Leiterin der Akademie des Tanzes.

 

Als Gastdozentin eingeladen beim: 

Ballett des Opernhauses Kiel, Ballett des Nationaltheaters Mannheim, Ballett Hagen, Northern Ballett Theatre Manchester, Peruvian National Ballett, Philippine National Summer School, Kent Summer School, Canterbury Summer School, Doreen Bird College London.

Prof. Rosemary Anne Helliwell

 

a

 

Trained at Doreen Bird College, and then at the John Cranko Schule in Stuttgart, Germany, under the directorship of Anne Wooliams. While still a student, first choreography for members of the Stuttgart Ballett, in a performance of the Noverre Gesellschaft.

 

From September 1976 until August 1983 dancer with the Stuttgart Ballet under director Marica Haydee.

 

From 1977 House Choreographer of the Stuttgart Ballet. Created thirteen ballets for the company, including various works for the prima ballerina Marcia Haydee. Guest Choerographer with London City Ballet, Northern Ballet, National Ballet of Finland, National Ballet of Peru, Irish Ballet, City Contemporary Dance Company Hong Kong, Ballet Philippines, Ballett St. Gallen, Ballett der Stadt Koblenz, Ballett des Nationaltheaters Mannheim, Ballett des Opernhauses Kiel, Tanz Stiftung Birgit Keil.

Guest Choreographer for the opera in Berlin, Brussels, Vienna, Frankfurt, and Mannheim. Choreographer for the film „Johannes Passion“, director Hugo Niebeling.

 

Since 1984 Professor of Dance at the Akademie des Tanzes der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Since 1998 assistent director of the Akademie. Guest teacher with Ballett des Opernhauses Kiel, Ballett des Nationaltheaters Mannheim, Ballett Hagen, Peruvian National Ballet, Philippine National Summer School, Doreen Bird College.