Prof. Jutta Gleue

Szenischer Unterricht

Kontakt:
Rheinvillenstraße 9
D - 68163 Mannheim
Tel: 0621/ 82 37 05

 

Biographie:

Geboren in Hannover, studierte nach dem Abitur Regie und Gesang an der Folkwanghochschule in Essen.

Von 1976 bis 1984 war sie als Regieassistentin und erste Spielleiterin an der Oper der Stadt Köln engagiert.

Ab 1982 ergab sich eine enge Zusammenarbeit mit Jean-Pierre Ponnelle, die sie vor allem ins Ausland führte. Von den vielen Stationen wie Barcelona, Venedig, Florenz, Salzburger Festspiele, Washington, Houston, San Francisco, Lausanne, Zürich, Nizza, Toulouse, Bordeaux und Paris (Théâtre aux Champs Elysées, Chatelêt und Opéra de la Bastille) sind ihr vor allem der "Tristan" in Bayreuth und "Frau ohne Schatten" an der Mailänder Scala in Erinnerung geblieben.

1988 begann Jutta Gleue ihre berufliche Laufbahn in "eigener Regie" in die Hand zu nehmen. Nach einem "Barbier von Sevilla" in Saarbrücken und einer "Verkauften Braut" in Gießen, "Liebestrank, Eugen Onegin und Margarete" in Coburg folgten Engagements u.a. in Lissabon (Fledermaus), Catania (Forza del destino, Herzogs Blaubart´s Burg), Tel Aviv (Le nozze di Figaro, Faust, La Clemenza di Tito), Mainz (Idomeneo, Lady Macbeth von Mzensk), Montpellier (Turandot), Wiesbaden (Zar und Zimmermann) und "Rusalka" bei den Heidelberger Schlossfestspielen.

Während eines Großteils dieser Zeit lehrte Jutta Gleue am Opernstudio Köln, Folkwanghochschule Essen, Kölner Musikhochschule und Vocal Arison Institute in Tel Aviv. Im Herbst 1994 folgte Jutta Gleue einem Ruf der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim auf eine Professur für Regie und szenisch-dramatischen Unterricht.