Dr. des. Frank Dorn

 

Musikpädagogik

 

 

 

Kontakt: dorn@muho-mannheim.de

 

 

 

 

 

 

 

Biographie:

Frank Dorn, geboren 1982 in Memmingen, studierte Schulmusik mit integriertem Schwerpunkt Jazz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim und Mathematik (Lehramt) an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Bereits während seiner Studienzeit wirkte er an Forschungsprojekten der Forschungsstelle Lehrerberufseignung am KIT Karlsruhe mit. Nach seinem Referendariat am Leonardo da Vinci Gymnasium ist er seit 2014 als Gymnasiallehrer an der SRH Stephen-Hawking-Schule in Neckargemünd, einem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung, tätig. 2016 schloss er seine Dissertation mit dem Thema Jazz als Prozess – ästhetische und performative Dimensionen in musikpädagogischer Perspektive an der Musikhochschule Mannheim ab. Seit 2017 ist er akademischer Mitarbeiter für Musikpädagogik an der Musikhochschule Mannheim.

Neben seiner Forschungstätigkeit ist er als Pianist und Keyboarder in diversen Besetzungen mit Schwerpunkt auf elektronischer Musik künstlerisch tätig. Außerdem war er als Tontechniker für die Aufnahme und den Mix verschiedener CD-Produktionen, darunter vier CDs des bayerischen Landes-Jugendjazzorchesters sowie Liveaufnahmen beim deutschen Chor- und Orchesterwettbewerb, verantwortlich.

 

Forschungsschwerpunkte:

        Musikpädagogische Aspekte von Jazz in der Schule

        Inklusion und Heterogenität im Musikunterricht

        Musikpädagogische und -didaktische Potentiale von neuen Medien und Techniken