Bibliothek  

Benutzungshinweise von A Bis z

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

 

Stand: März 2016

Adressänderungen

bitte umgehend dem Studienbüro mitteilen. Bitte geben Sie dort die Adresse als Postadresse an, an die die Bibliothekspost geschickt werden soll. Denn Mahngebühren entstehen auch dann, wenn Erinnerungen und Mahnungen wegen einer veralteten Adresse/e-Mail-Adresse oder bei überschrittenem Speichervolumen des e-Mail-Accounts nicht zustellbar sind.

 

Adresse der Bibliothek

Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim - Bibliothek

N 7, 18

68161 Mannheim

Telefon: 0621 292-3509

Fax:      0621 292-2072

e-Mail

 

Anregungen und Anschaffungsvorschläge

nehmen wir gerne entgegen. Mit dem Formular „Anschaffungswünsche“ können Sie Noten, Bücher oder Tonträger zum Kauf vorschlagen.

 

Anzahl gleichzeitig entliehener Medien

Studierende: 40 zuzüglich Orchester-/Chormateriale für Hochschulprojekte
Lehrkräfte: 50 zuzüglich Orchester-/Chormateriale für Hochschulprojekte

 

Aufführungsmaterialien

Chor- und Orchestermaterialien sind nicht frei zugänglich. Bitte wenden Sie sich an das Bibliothekspersonal.

 

Aufstellung der Bestände

Bücher, Noten, Zeitschriften und Nachschlagewerke sind frei zugänglich (Freihandaufstellung), systematisch (s. Systematik) nach Gruppen aufgestellt und innerhalb der Gruppen alphabetisch nach Autoren, Komponisten oder Sachtiteln geordnet.

Im Notenbereich erfolgt die Aufstellung innerhalb einer Systematikgruppe in drei Stufen:

1. Unterrichtswerke (U), 2. Sammelbände (S), 3. Komponisten von A – Z.

Aufführungsmateriale und Magazinbestände sowie Tonträger sind über die Kataloge zu ermitteln und werden an der Theke ausgegeben. Einen Standortplan finden Sie im Eingangsbereich der Bibliothek.

 

Auskunft

bezüglich Katalogrecherchen, zur Systematik, zur Benutzung etc. wird Ihnen gerne an der Ausleihtheke erteilt.

 

Ausleihe

Bücher und Noten sind ausleihbar. Nachschlagewerke, Gesamtausgaben, Zeitschriften und Tonträger können nur in den Räumen der Bibliothek genutzt werden (Präsenzbestand).

Ausleihe ist nur gegen Vorlage des Benutzerausweises möglich.

Ausleihberechtigung s. Benutzerkreis

Dauer der Ausleihe s. Leihfrist

 

Ausweisnummer

s. Kontonummer

 

 

Benutzerausweis

Bei Vorlage Ihres gültigen Semesterausweises erhalten Sie an der Theke Ihren nicht übertragbaren Bibliotheksausweis, der zur Ausleihe berechtigt. Verlust melden Sie bitte umgehend an der Ausleihtheke (Tel.: 292-3509), damit eine Sperre gegen Missbrauch eingetragen wird. Die Ausstellung eines Ersatzausweises kostet € 5,00.

 

Benutzerkonto

Im OPAC können Sie nach Eingabe von Kontonummer und Passwort Ihr Benutzerkonto aufrufen. Hier erhalten Sie eine Übersicht über ausgeliehene Medien, Ende der Leihfrist und die Möglichkeit zur Verlängerung von Medien.

 

Benutzerkreis

Die Bibliothek ist jedermann zugänglich. Zur Ausleihe zugelassen sind gemäß Bibliotheksbenutzungsordnung die Mitglieder und Angehörige der Hochschule.

 

Benutzungsordnung

Die Benutzungsordnung in ihrer jeweils gültigen Fassung ist in der Bibliothek sowie auf der Homepage einsehbar.

 

Bibliotheksgebühren

Die Benutzung der Bibliothek ist kostenfrei. Für das Überschreiten der Leihfrist oder für bestimmte Dienstleistungen werden Gebühren nach der jeweils gültigen Gebührensatzung erhoben (s. a. Mahngebühren).

 

Bibliotheksgebührenverordnung

Die Verordnung des Wissenschaftsministeriums über die Erhebung von Bibliotheksgebühren (BiblGebVO) vom 30.01.2002 ist in der Bibliothek einsehbar (nur gültig bis 31.12.2006). Ab 1.1.2007 gilt die Satzung über die Erhebung von Auslagen und Bibliotheksgebühren an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

 

Buchreparaturen

Bitte führen Sie Reparaturen an Büchern und Noten nicht eigenständig durch. Handelsübliches Klebeband schadet dem Papier auf Dauer stark. Bitte prüfen Sie vor der Ausleihe Ihre Medien auf Beschädigungen. Beschädigte Titel werden von den Bibliotheksmitarbeitern fachmännisch repariert.

 

Buchscanner

Bitte bringen Sie zur Anfertigung von Scans Ihren eigenen - windowsformatierten - USB-Stick mit

 

Datenbanken

Über den OPAC sind die Bestände der Bibliothek abrufbar. Links zu weiteren Datenbanken finden Sie auf unserer Homepage z.B. über DBIS. Die wichtigsten Datenbanken sind der New Grove online, RILM, sowie sämtliche Naxos-Datenbanken

 

DBIS

Das nach Fächern strukturierte Datenbank-Infosystem (DBIS) ist ein kooperativer Service zur Nutzung wissenschaftlicher Datenbanken. Siehe insbesondere Musikwissenschaft und Pädagogik.
 

Diebstahl

oder Verlust von Benutzerausweisen oder Medien melden Sie bitte sofort bei der Ausleihe. Für Wertsachen, die im Bibliotheksbereich abgelegt werden, wird keine Haftung übernommen.

 

Drucken

können Sie Internetseiten von allen Rechnern der Bibliothek (auch aus der Garderobe). Bitte holen Sie die Ausdrucke an der Theke ab. Eine Seite kostet € 0,10.

 

 

E-Mail-Adresse

Nach Vorlage Ihrer E-Mail-Adresse können Sie Dienstleistungen wie Erinnerungsservice und Vormerk-Benachrichtigungen (s. Vormerkungen) in Anspruch nehmen.

 

Erinnerungsservice

Dieser kostenfreie Extra-Service der Bibliothek erinnert Sie 4 Tage vor Ende der Leihfrist per Mail an die Rückgabe oder Verlängerung Ihrer Medien. Voraussetzung ist die Mitteilung Ihrer Mailadresse in der Bibliothek (Studienbüro). Dieser Service ist rechtlich nicht bindend; die Bibliothek übernimmt keine Garantie für die rechtzeitige Zustellung der Mails.

 

Essen, Trinken und Rauchen

sind in der Bibliothek selbstverständlich nicht gestattet.

 

Exmatrikulation

Der Exmatrikulationsvermerk erfolgt erst nach Rückgabe aller Medien und des Benutzerausweises sowie nach Begleichung ausstehender Gebühren.

 

Externe Benutzer

haben die Möglichkeit der Präsenznutzung der Bibliotheksbestände.

 

 

Fernleihe

Die Hochschulbibliothek ist dem Fernleihverkehr nicht angeschlossen. Bitte wenden Sie sich an die Universitätsbibliothek.

 

Führungen

durch die Bibliothek und Einführungen in die Benutzung finden jeweils zu Semesterbeginn und nach Vereinbarung statt. Die Termine werden durch  Aushang und auf der Homepage bekannt gegeben.

 

Fundsachen

werden in der Bibliothek oder an der Pforte deponiert.

 

 

Garderobe

Schließfächer mit Münzpfandschloss (€ 1,00/teilweise € 2,00) befinden sich in der Garderobe. Schließen Sie bitte Ihre Taschen ein, bevor Sie die Bibliothek betreten. Für den Verlust von Wertsachen übernimmt die Bibliothek keine Haftung.

 

Gebühren

Die Benutzung der Bibliothek ist kostenfrei. Gebühren für Mahnungen (s.a. Mahngebühren) etc. richten sich nach der Satzung über die Erhebung von Auslagen und Bibliotheksgebühren an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

 

 

Handys

bitte in der Bibliothek ausschalten.

 

Homepage

Unter www.muho-mannheim.de finden Sie die Homepage der Bibliothek mit aktuellen Informationen, dem OPAC und interessanten Tipps und Links.

 

 

Internetnutzung

PC-Arbeitsplätze mit Internetzugang stehen zur Verfügung. Die Nutzung dient ausschließlich der Forschung, der Lehre und des Studiums.

 

 

Kataloge

s. Zettelkatalog und OPAC. Bis zum Abschluss der Retrokatalogisierung nutzen Sie für eine zuverlässige Medienrecherche bitte beide Kataloge.

 

Kontonummer (=Ausweisnummer)

Für den Zugang zum Benutzerkonto benötigen Sie Ihr Passwort und Ihre Ausweisnummer. Die Barcodezeichen 1–7 Ihres Benutzerausweises bilden Ihre Ausweisnummer. Bitte schreiben Sie das "B" Ihrer Ausweisnummer bei der Anmeldung unter "Mein Konto" groß. Ansonsten ist die Anmeldung nicht möglich!

 

Kontosperre

Bei Mahngebühren ab € 20,00 wird Ihr Konto für Ausleihe und Verlängerung automatisch gesperrt.

 

Kopieren

Ein Münzkopierer steht in der Bibliothek. Bitte beachten Sie beim Kopieren die Urheberrechte.

 

Kurzausleihe

ist für Unterrichtszwecke möglich.

 

Kurse und Wettbewerbe

Prospekte für Kurse und Wettbewerbe außerhalb der Hochschule liegen in der Garderobe aus. Programme für Veranstaltungen der Hochschule sowie Konzertankündigungen in der Region finden Sie in den Foyers beider Häuser.

 

 

Laptops

Mit Ihrem persönlichen Laptop können Sie in unserer Bibliothek arbeiten. Laptop-Taschen gehören allerdings - wie andere Taschen auch - in die Schließfächer in der Garderobe.

 

Leihfrist

Die Leihfrist für Bücher und Noten beträgt 28 Tage (Standardleihe). Liegt keine Vormerkung oder sonstige Sperre vor, kann zweimal verlängert werden. Noten für Hochschulprojekte sind spätestens 1 Woche nach Beendigung des Projekts zurückzugeben.

 

Lesesaalnutzung

Möglichkeit zur Präsenznutzung der frei zugänglichen Medien, Stilles Arbeiten, Datenbankrecherchen, Kopier- und Scanarbeiten - im Anschluss an die regulären Öffnungszeiten der Bibliothek

 

 

Magazinbestände

Ältere Jahrgänge einzelner Zeitschriftenreihen und Jahrbücher, sowie zunehmend ältere, wenig genutzte Bücher und Noten sind ausgelagert. Die Bestände sind im OPAC recherchierbar und mit dem Standortvermerk „Magazin“ gekennzeichnet. Bestellung und Ausgabe der Bände erfolgt an der Theke.

 

Mahngebühren

betragen pro entliehener Einheit:

1.        Mahnung: € 1,50

2.        Mahnung: € 3,00

3.        Mahnung: € 10,00

4.        Mahnung: € 10,00       

Bitte beachten Sie: Die Gebühren für die einzelnen Mahnungen addieren sich. Mahngebühren sind unverzüglich in bar an der Theke zu entrichten.

 

Mahnungen

Für Medien, deren Leihfrist abgelaufen ist, werden Mahngebühren erhoben. Die erste Mahnung erfolgt per e-Mail am zweiten Kalendertag nach dem Fristdatum, nicht jedoch am Wochenende und an Feiertagen. Die weiteren Mahnungen werden schriftlich nach jeweils sieben Tagen erzeugt und dann per Post verschickt. Nutzen Sie den Erinnerungsservice der Bibliothek zur fristgerechten Rückgabe oder Verlängerung Ihrer Medien. Erste Mahnungen für Kurzausleihen (aus dem Präsenzbestand, Semesterapparat usw.) werden am Fristtag um 12:00 erzeugt. Kurzausleihen werden im Abstand von 3 Tagen gemahnt. Mahnungen für Sonderleihen werden grundsätzlich nur per e-Mail verschickt.

 

mOPAC (Mobiler OPAC)

ist die Anpassung des Desktop-OPACs auf mobile Endgeräte. Wenn Sie mit Ihrem Smartphone oder Tablet den OPAC anwählen, werden Sie automatisch auf den mobilen OPAC (mOPAC) weitergeleitet - sehr einfach lassen sich damit die wichtigsten Funktionen durchführen: Medien recherchieren, Medien vormerken und im eigenen Konto anmelden, um ausgeliehene Medien einzusehen und ggf. zu verlängern. Neu ist auch die Merkfunktion - Sie erstellen eine Merkliste, mit der Sie dann direkt am Regal die Medien bequem finden können.
 

 

Neuerwerbungen

werden auf einem besonderen Regal präsentiert und stehen zur Ausleihe zur Verfügung. Sie können Neuerwerbungen auch ganz bequem - nach Monaten, Fachgebieten und Medientypen sortiert im OPAC recherchieren und direkt vormerken, falls die Medien schon ausgeliehen sind oder noch den Status "Geschäftsgang" haben.

 

 

Öffnungszeiten

Rundum-Service:
Montag – Donnerstag:   9.30 – 17.00 Uhr

Freitag:                        9.30 - 12.30 Uhr


NEU: versuchsweise im FS 2017: Lesesaalnutzung (nur präsente Nutzung der frei zugänglichen Medien, Datenbanknutzung, Katalogrecherchen, Kopier- und Scanarbeiten - aber: keine Ausleihe, Rückgabe, Gebührenzahlung, CD-Ausgabe, Auskunft, Recherchehilfen...)
Montag - Donnerstag:    17.00 - 19.00 Uhr
Freitag:                        12.30 - 14:30 Uhr

 

Änderungen entnehmen Sie bitte den Aushängen und den Veröffentlichungen auf den entsprechenden Seiten der Homepage.

 

OPAC

heißt der Online-Katalog der Hochschulbibliothek, in dem Sie den Bestand recherchieren und Ihr Benutzerkonto verwalten können. Im Untermenü "Katalog" auf der Bibliotheksseite der Homepage finden Sie einen Link zur schnellen Hilfe bei Problemen und Fragen.  Von Ihrem Smartphone oder Tablet werden Sie automatisch zum mobilen OPAC weitergeleitet. Hier gleich zum OPAC.

 

 

Passwort

Als Passwort für den Zugang zu Ihrem Benutzerkonto wird von der Bibliothek in der Regel Ihr Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) voreingestellt. Zum Schutz vor Missbrauch ändern Sie bitte das Passwort beim ersten Zugang zum Konto.

 

PC-Arbeitsplätze

Die an den PC-Arbeitsplätzen für Benutzer in den Räumen der Bibliothek angebotene Internetnutzung dient ausschließlich Zwecken der Forschung, der Lehre und des Studiums. Der Zugang zur Katalogbenutzung darf nicht behindert werden. Das Bibliothekspersonal ist berechtigt, eine nicht im Sinne der Benutzungsordnung liegende Verwendung der PCs zu unterbinden.

 

Präsenzbestand

Nachschlagewerke, Gesamtausgaben, Loseblattsammlungen, Zeitschriften und Tonträger sind nicht ausleihbar. Ausnahme: Unterrichtszwecke und Wochenendausleihe. Präsenzexemplare erkennen Sie am weißen Signaturschild mit rotem Punkt. (s.a. Mahnungen)

 

 

ReDI

ist die Regionale Datenbank-Information für die Universitäten und Hochschulen in Baden-Württemberg. Mittlerweile wird das Angebot bei DBIS weitergeführt. Die überwiegend bibliographischen Datenbanken können Sie an den öffentlichen Rechercheplätzen in der Bibliothek nutzen. Ein Login von externen Rechnern ist z.Zt. leider nicht möglich.

 

Rückgabe

von Medien erfolgt nur während der Ausleihzeiten an der Theke.

 

 

Satzung über die Erhebung von Auslagen und Bibliotheksgebühren an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

ist über die Homepage und an den Aushängen der Bibliothek einsehbar.

 

Semesterapparat

wird von den Lehrkräften zu Lehrveranstaltungen zusammengestellt und steht in dieser Zeit für die Ausleihe nicht zur Verfügung.

 

Signatur

bezeichnet den Standort eines Mediums in der Bibliothek. Im OPAC steht die Signatur unter der Titelaufnahme (z.B.: A 20 Beet), im Zettelkatalog oben rechts auf der Katalogkarte.

 

Sonderleihen

Als Sonderleihen verbuchen wir Präsenzbestände (Kurzausleihen), Chor- und Orchestermateriale sowie Jazzmateriale und Materiale für die Opernschule. Mahnungen für Sonderleihen werden grundsätzlich nur per e-Mail verschickt. Die Mahnungen erfolgen für Präsenzbestände am Fristtag um 12:00 und in kürzeren Intervallen (3 Tage). Mahnungen für Chor und Orchestermateriale erfolgen am 2. Kalendertag nach dem Fristtag um 12:00.

 

Systematik

Die Systematik des Musikschrifttums und der Musikalien (SMM) sowie die Tonträgersystematik liegen in der Bibliothek aus und sind auf der Homepage abrufbar.

 

 

Telefonnummer der Bibliothek

0621 / 292-3509

 

Tonträger

sind nicht frei zugänglich und nicht ausleihbar. Der Nachweis erfolgt über die Kataloge, Bestellung und Ausgabe der Medien an der Theke. Sollte eine gewünschte Aufnahme nicht verfügbar sein, ist sie für eine Lehrveranstaltung entliehen (Ausnahmeregelung). Für das Abspielen von Tonträgern stehen Geräte zur Verfügung.

 

 

Verlängerungen

können Sie über Ihr Benutzerkonto - 7 Tage (in den Ferien 14 Tage) vor Ablauf der Frist - selbst durchführen oder an der Ausleihtheke beantragen. Sind keine Vormerkungen auf Medien, können diese zweimal verlängert werden (in den Semesterferien sind je nach Länger der vorlesungsfreien Zeit bis zu 6 Verlängerungen möglich). Telefonische Verlängerungen sind leider nicht möglich. Verlängerungen sind kostenlos – Mahngebühren teuer!

 

Verlust

Verlorene Medien und Ausweise bitte umgehend melden. Verlust oder Beschädigung von Bibliothekseigentum verpflichten den Benutzer zur Ersatzbeschaffung. Darüber hinaus wird nach § 4 der Satzung über die Erhebung von Auslagen und Bibliotheksgebühren eine Bearbeitungsgebühr erhoben.

 

Vormerkungen

Medien, die ausgeliehen sind, können Sie online vormerken. Nach erfolgter Rückgabe der Medien erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail und auf Ihrem Benutzerkonto. Reservierte Medien werden eine Woche auf Ihren Namen an der Theke hinterlegt.

 

 

Wechselgeld

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Bibliothekspersonal kein Geld wechselt.

 

WLAN

Angehörige der Musikhochschule können in der Bibliothek per WLAN mit Ihrem Notebook/Laptop das Internet nutzen. Informationen zu den Zugangsdaten erhalten Sie in der Bibliothek.

 

Wochenendausleihe

Durch die Wochenendausleihe ist den Benutzern die Möglichkeit gegeben, Werke des Präsenzbestandes von jeweils Freitag 12:00 bis Montag 10:00 Uhr nach Hause zu entleihen. Entsprechendes gilt für gesetzliche Feiertage. Lexika, Wörterbücher und Loseblattsammlungen sind von der Wochenendausleihe ausgenommen. Bitte beachten Sie, dass dann die Mahnroutinen für Kurzausleihen erfolgen (s.a. Mahnungen und Sonderleihen). - Wochenendausleihen sind derzeit (Stand: 20.3.2017) - wegen der verlängerten Lesesaalnutzung - nicht möglich.

 

 

Zeitschriften

sind nicht ausleihbar. Aktuelle Jahrgänge sind am Zeitschriftenregal frei zugänglich, frühere Jahrgänge stehen gebunden im Regal. Die aktuellen Ausgaben von "Das Orchester", "NMZ", "Piano News" und "Strad" erhalten Sie an der Theke.

 

Zettelkataloge

Gehören der Vergangenheit an! Sämtliche Bestände sind mittlerweile elektronisch erfasst und können über den OPAC oder den mOPAC recherchiert werden